Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

cstv spenden
Für Freiheit durch Wahrheit
Suche
Filter
Suche in den Titeln
Suche im Inhalt von Artikeln

Die Kriminalität unter Asylbewerbern nimmt innerhalb eines Jahres um 30% zu

Verbreite die Freiheit!

Eine Reihe auffälliger Entdeckungen ergab sich aus einem geheimen Bericht über Kriminalität unter Asylbewerbern des Ministeriums für Justiz und Sicherheit.

Asylsuchende scheinen in den Niederlanden eine beispiellose Menge an Straftaten zu begehen.

Im Jahr 2019 kam es zu einer Zunahme von mehr als 1.000 von Asylbewerbern begangenen Straftaten, was einer Zunahme von etwa 30% entspricht.

Fast 5.000 Verbrechen in den Niederlanden wurden im vergangenen Jahr von Asylbewerbern begangen. Nicht nur die Menge, sondern auch die Schwere der Verbrechen nimmt zu.

Dies betrifft normalerweise „geringfügige“ Straftaten wie (Laden-) Diebstahl, Taschendiebstahl oder Einbrüche, ABER die Anzahl schwererer Verbrechen wie Missbrauch, Vergewaltigung und versuchter Mord hat FORS erhöht.

Auffällig sind auch die Herkunftsländer der kriminellen Asylbewerber. Die überwiegende Mehrheit der Täter kommt aus sogenannten SAFE-Ländern wie Algerien und Marokko. "Ausländer aus diesen Ländern haben praktisch keine Asylchance, aber sie verursachen die meisten Probleme", heißt es in dem Bericht.

https://www.telegraaf.nl/nieuws/1774203451/misdaadpiek-asielzoekers


Verbreite die Freiheit!

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
3 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
3
0
Wie reagieren Sie darauf?x