Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Halte uns in der Luft, um für die Freiheit zu kämpfen

*****Breaking News**** Saar Van Olmen hat es!

Teile unsere Artikel und breche die Zensur
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kopieren-Einfügen-Kunst.

Wissenschaftler haben das Coronavirus isoliert. Leider ist das Virus real.

SAAR VAN OLMEN – 20. JANUAR 2021

https://factcheck.vlaanderen/factcheck/wetenschappers-hebben-coronavirus-wel-geisoleerd

"Das Coronavirus wurde noch nie isoliert." und „Ist die neue britische Variante jemals unter dem Mikroskop aufgetaucht?“ Ein Artikel im niederländischen Internetmedium "De Bataafsche Courant" will den Eindruck erwecken, dass Wissenschaftler, die das Coronavirus studieren, eigentlich nicht wissen, was sie tun. Aber die Behauptungen von „De Bataafsche Courant“ sind nicht richtig.

Zum Beispiel behauptet der Autor, dass in den Niederlanden niemand allein an COVID-19 gestorben ist. In einigen US-Bundesstaaten wird angenommen, dass 40% der COVID-19-Todesfälle auch an Schusswunden gestorben sind. Und COVID-19 wäre nur die Grippe. Das ist nicht wahr. De Courant will auch die Corona-Risiken minimieren, aber wenn wir uns die Todeszahlen anschauen, wird ganz klar, dass Corona wirklich ein Problem ist.

DER CORONAVIRUS IST REAL UND IST GUT BESCHRIEBEN.

„De Bataafsche Courant“ behauptet, dass „noch kein Virus isoliert wurde“. Ein Faktencheck von Volle Tatsache holt meerdere bronnen zu Dies zeigt, dass das Virus tatsächlich von Wissenschaftlern entdeckt und untersucht wurde.

DIE BRITISCHE VARIANTE WIRD AUCH BESCHRIEBEN

In Großbritannien wurde kürzlich eine neue Mutation des Virus beobachtet, die ansteckender sein soll als die uns bereits bekannte Version. Es betrifft die Abstammung B.1.1.7. Der Artikel in „De Bataafsche Courant“ bezweifelt die Existenz dieser Mutation.

Volgens een Artikel vom Imperial College wurde die Mutation im November entdeckt. Auch eine Artikel des COVID-19 Genomics Consortium zeigt Daten zur Mutation. Mehrere Proben der britischen Variante wurden entnommen. Die Wissenschaft weiß also, wie B.1.1.7 aussieht.

COVID-19 IST DIE DRITTHÄUFIGSTE TODESURSACHE IN UNS

„De Bataafsche Courant“ behauptet auch, dass es in den USA Staaten gibt, in denen 40% der COVID-19-Todesfälle in den USA tatsächlich an Schusswunden gestorben sind. Der Autor gibt keine Quelle für diese Behauptung an.

Es stimmt, dass in einigen Staaten in einer Reihe von Fällen falsche Zählungen vorgenommen wurden. Somit wäre Grand County, Colorado zwei der fünf Corona-Toten starben an Schussverletzungen. Der Verstorbene wäre infiziert gewesen, COVID-19 sei aber laut Gerichtsmediziner nicht die Todesursache gewesen. Entsprechend Scientific American Todesfälle in den USA werden in drei Stadien gemeldet. In der ersten Phase sind Fehler möglich. Eine Prüfung auf Landes- und Bundesebene folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Diese beiden kategorisierten Todesfälle wurden so bemerkt.

Wie auch immer, ab März war COVID-19 das dritthäufigste Todesursache im Jahr 2020. Mitte April war sie in den USA zeitweise sogar die häufigste Todesursache. Sie können dies an der rosa Linie in der obigen Grafik erkennen.

NIEDERLÄNDISCHE MÄNNER HABEN NICHT ALLE RAHMENBEDINGUNGEN

Auch die Behauptung, in den Niederlanden hätten alle Verstorbenen Grunderkrankungen gehabt, ist falsch. Nach a Faktencheck of Health and Science kann Covid-19 auch bei gesunden Menschen zu einer sehr schweren Erkrankung und zum Tod führen.

Auch die Niederlande hätten die Zahl der Corona-Toten während der ersten Welle stark unterschätzt. Nach a Rapport des Central Bureau of Statistics (CBS) und des Amsterdam Medical Center sind zusätzlich zu je 10 registrierten Corona-Todesfällen zwischen 5 und 10 weitere Menschen an Corona gestorben. Diese zusätzlichen Todesfälle wären dann von der niederländischen Regierung nicht registriert worden. Mit anderen Worten, die Zahl der Covid-19-Toten würde eher unterschätzt als überschätzt.

AUTOPSIE KANN BEI MIT COVID-19 INFIZIERTEN MENSCHEN SEIN

"De Bataafsche Courant" behauptet, dass Autopsien bei Menschen mit COVID-19 nicht erlaubt sind. Das ist Blödsinn. Eine schnelle Google-Suche zeigt Artikel übrig Obduktionen von Menschen, die am Coronavirus gestorben sind. In dem „Verfahren zum Umgang mit dem Tod eines Patienten mit COVID-19“ van Sciensano erklärt auch klar, dass Autopsien erlaubt sind.

PCR-TESTS SIND NICHT 100 % ZUVERLÄSSIG

Die Site behauptet auch, dass die PCR-Tests unzuverlässig sind. Wir hatten bereits einen Artikel dazu auf Factcheck.Vlaanderen Faktencheck. Natürlich kann bei jedem Test etwas schief gehen, aber das sind die einzigen Tests, die wir haben. Sie reichen aus, um zu zeigen, ob es in unserem Land eine Zunahme oder Abnahme der Infektionen gibt.

COVID-19 IST NICHT NUR EINE Grippe

Laut Bataafsche Courant würde die WHO behaupten, dass COVID-19 nur eine Grippe ist. Der Autor verweist dazu auf keine Quelle. von einem Video van Geert Molenberghs (KU Leuven und UHasselt) für die Universität von Flandern zeigt, dass COVID-19 tatsächlich tödlicher ist als die Grippe.

DIE GESAMTZAHL DER TODESFÄLLE ZEIGT, DASS WIRKLICH ETWAS PASSIERT

Skeptiker stellen oft in Frage, ob zu viele Todesfälle auf Covid-19 zurückgeführt werden. Aber wenn man alle Todesursachen zusammenzählt, ist klar, dass im Jahr 2020 etwas Besonderes passiert. Auf den Grafiken von EUROMOMO Es ist zu erkennen, dass die Gesamtzahl der Todesfälle im Jahr 2020 deutlich höher ist als in 2018 oder 2019. Hier wird nicht zwischen COVID-19-Toten oder Menschen mit einer anderen Erkrankung unterschieden. Im Jahr 2020 starben eindeutig mehr Menschen als in anderen Jahren. Und das bedeutet, dass wahrscheinlich ein neuer Faktor im Spiel ist: das Coronavirus.

In der ersten Grafik können Sie die kumulativen Sterberaten in Europa für 2018, 2019 und 2020 vergleichen. Dort sieht man deutlich, dass die blaue Linie (Anzahl der Todesfälle im Jahr 2020) deutlich höher liegt als die anderen.

 

Die zweite Grafik zeigt die Höchststände der Sterberaten in den Jahren 2018, 2019 und 2020 in Europa. Ganz klar ist, dass im Jahr 2020 sehr viele Menschen plötzlich gestorben sind. Die Grafik zeigt die Anzahl der Todesfälle pro Woche. Im Jahr 2020 ist Anfang April ein deutlicher Spitzenwert zu erkennen, der deutlich höher liegt als in anderen Jahren. Im November gibt es auch einen Höhepunkt. Der November-Peak ist niedriger als der April-Peak, dauert aber einige Wochen länger.

 

Dies zeigen auch die Grafiken von Belgien und den Niederlanden. Die Grafiken zeigen, dass Corona leider nicht nur ein Gespenst übereifriger Virologen ist.

 

ALSO IST „DAS INLAND BATABSCHE COURANT“ FALSCH

Die vom Autor vorgebrachten Argumente sind alle widerlegbar. Wer hinter dem Artikel steckt, ist nicht bekannt. „Der batavische Courant“ nennt keine Autoren und verweist nur auf eigene Artikel. Das Coronavirus wurde bereits von Wissenschaftlern isoliert. Auch die britische Variante wurde untersucht. Und COVID-19 ist nicht nur eine Grippe. Die Sterberaten zeigen deutlich, dass 2020 mehr Menschen gestorben sein werden als in den Jahren zuvor. Corona ist leider sehr real.

 

Mehr Beweise für die Plandemie

Taliban und Afghanistan

 


Teile unsere Artikel und breche die Zensur
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
50 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
50
0
Wie reagieren Sie darauf?x