Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Gastblog: Urk coronafrei und damit wieder Spitzenreiter

Gastblog: Urk coronafrei und damit wieder Spitzenreiter, 04

Ton Theunis: Ich habe eine Frage an jemanden, der es versteht. Jemand, der es bitte erklären kann.

Was ist los?
Nun… Eine Karte wurde vom europäischen Corona-Wachhund freigegeben. Die Niederlande wurden daraufhin wieder als „Code Red“ deklariert.
Das erregt meine Aufmerksamkeit. Rot? Wie so?
Naja, so verrückt wird es nicht, denn am 19. August meldete auch Omroep Flevoland, dass das Flevoziekenhuis die Corona-Abteilung wiedereröffnet habe, weil die Infektionszahlen in unserer Provinz wieder ansteigen würden.
Nun, dann verstehen Sie natürlich diesen 'Code Red'. Es sollte also kein Risiko eingegangen werden!

Unter meinem Brief (auf Facebook) wird es eine weitere Warnung geben: 'Für Fakten zu Corona hier klicken', danach werden Sie zum Covid19-Informationszentrum weitergeleitet. Und da ist der Link zu… …in der Tat, dem Corona-Dashboard.
Und von dort kommen meine Zahlen?
Denn wenn wir die Zahlen aus Hugos Corona-Dashboard einbeziehen und die von Jaap van Dissel konsultieren, was lesen wir da?

Almere (20.-08.):
Krankenhauseinweisungen Durchschnitt: 1,4
Krankenhauseinweisungen an einem Tag, 01/09: 0
Positiv getestete Personen (Stand 02/09): 55
Sterblichkeit: 0
(Quelle: Corona-Dashboard der Zentralregierung)

Lelystad (20.-08.)
Krankenhauseinweisungen Durchschnitt: 0,4
Krankenhauseinweisungen an einem Tag, 01/09: 1
Positiv getestete Personen (Stand 02/09): 18
Sterblichkeit: 0
(Quelle: Corona-Dashboard der Zentralregierung)

Dronten (20.-08.)
Krankenhauseinweisungen Durchschnitt: 0,3
Krankenhauseinweisungen an einem Tag, 01/09: 0
Positiv getestete Personen (Stand 02/09): 6
Sterblichkeit: 0
(Quelle: Corona-Dashboard der Zentralregierung)

Zeewolde (20.-08.)
Krankenhauseinweisungen Durchschnitt: 0,1
Krankenhauseinweisungen an einem Tag, 01/09: 0
Positiv getestete Personen (Stand 02/09): 3
Sterblichkeit: 0
(Quelle: Corona-Dashboard der Zentralregierung)
NOP (20.-08.)

Krankenhauseinweisungen Durchschnitt: 0
Krankenhauseinweisungen an einem Tag, 01/09: 0
Positiv getestete Personen (Stand 02/09): 5
Sterblichkeit: 0
(Quelle: Corona-Dashboard der Zentralregierung)

Urk (20.-08.)
Krankenhauseinweisungen Durchschnitt: 0
Krankenhauseinweisungen an einem Tag, 01/09: 0
Positiv getestete Personen (Stand 02/09): 0
Sterblichkeit: 0
(Quelle: Corona-Dashboard der Zentralregierung)

Die Sicherheitsregion Flevoland sagt folgendes (Messung vom 23. bis 08.):
A. 143 positive Tests pro 100.000 Einwohner pro Woche.
Flevoland hat 416.546 Einwohner. Dies bedeutet, dass in dieser Woche etwa 580 Infektionen nachgewiesen worden sein müssen, ein 0,0013. Teil der Bevölkerung von Flevoland.
B. Krankenhauseinweisungen einschließlich IC: 35 pro 1.000.000 Einwohner pro Woche.
Das wäre ein 0,000035. Teil, aber Flevoland hat nur 416.546 Einwohner. Also: 35:10 = 3,5 x 4,16546 = 14,5 Krankenhauseinweisungen in Flevoland in einer Woche.
C. Risikostufe: SEHR SCHWER

Also: Nach den Berechnungsschemata der Landesregierung sollen 35 Krankenhauseinweisungen pro 1.000.000 Einwohner pro Woche und damit 14,5 Menschen aus Flevoland im Krankenhaus liegen.
Aber wir addieren die vom Dashboard gelieferten Daten zur Anzahl der Eintritte und kommen zu: 2,2.

Warum Flevoland 'dunkelrot'?
Warum „SEHR ERNST“?
Das ist nicht richtig, oder? Jetzt denkt man vielleicht: Anderswo ist es schlimmer als in Flevoland, also hier zum Vergleich:

Amsterdam (20.-08.)
Krankenhauseinweisungen Durchschnitt: 7,7
Krankenhauseinweisungen an einem Tag, 01/09: 4
Positiv getestete Personen (Stand 02/09): 179
Sterblichkeit: 0
Risikostufe: SEHR SCHWER
(Quelle: Corona-Dashboard der Zentralregierung)
Und es ist zumindest überall 'SORRY'. Zum Beispiel in Limburg.

Maastricht (20.-08.)
Krankenhauseinweisungen Durchschnitt: 0,3
Krankenhauseinweisungen an einem Tag, 01/09: 0
Positiv getestete Personen (Stand 02/09): 10
Sterblichkeit: 0
Risikostufe: SORGEN
(Quelle: Corona-Dashboard der Zentralregierung)

In Anbetracht des oben Gesagten erscheint mir folgende Aussage richtig:
– Angesichts dieser Zahlen gibt es keinen Grund, die Niederlande als Land mit einem sehr ernsten Risikoniveau im Bereich COVID-19 zu bezeichnen.
– Es gibt angesichts dieser Zahlen keinen Grund, Personen auf den Zugang zu öffentlichen oder anderen Gebäuden und Versammlungen zu testen und daher auch keinen Grund, Personen direkt oder indirekt zu einer solchen Prüfung zu zwingen.
– Angesichts dieser Zahlen gibt es – abgesehen davon, dass dies verfassungsrechtlich nicht zulässig ist – keinen Grund, Menschen direkt oder indirekt zur Impfung zu zwingen oder zu drängen. Nicht von Regierungen, nicht von Arbeitgebern, nicht von anderen.
– Angesichts dieser Zahlen gibt es keinen Grund, auf ein „sehr ernstes Risikoniveau“ zu schließen und daher keine dringende Notwendigkeit, die verbleibenden Corona-Maßnahmen und -Einschränkungen fortzusetzen.
– Es besteht auch kein Anlass mehr, Notverordnungen und das geschaffene Notstandsgesetz in Kraft zu halten.

Also zurück zu meiner Frage: „Kann mir jemand erklären, worauf die Schlussfolgerung der Regierung beruht, dass die Niederlande wieder „Code Rot“ erhalten haben? Und warum dürfen Menschen in der Eventbranche trotzdem nicht arbeiten? Warum dürfen Künstler nicht auftreten, aber in Zandvoort?
Warum konnten sich gestern 30.000 Menschen durch die Straßen von Zandvoort zu dieser Rennstrecke quetschen, Lowlands jedoch nicht?
Warum sollte eine Freundin ihrem Chef sagen müssen, ob sie geimpft ist oder nicht, wenn diese Chefin selbst geimpft wurde und sowieso nicht gefährdet ist?
Warum sitzt Hugo immer noch da, wo er ist?
Denn das ist der Mann, der der Regierung versprochen hat, keine Impfung durchzusetzen. Nicht direkt und nicht indirekt.
Also hat er gelogen. Das scheint überhaupt kein Problem zu sein...

Gastblog von Ton Theunis

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
18 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
18
0
Wie reagieren Sie darauf?x