Lügen, Lügen und noch mehr Lügen

Ich konnte mehrere Tage nicht schreiben. Nicht, weil es keine Themen gäbe, über die man schreiben könnte, sondern aus Selbstschutz.

Nachdem ich eine Reihe von Debatten mit den Jungen und Rutte, liebe Leute, zugesehen und angehört hatte, hätte ich, wenn ich sofort meine Geschichte darüber geschrieben hätte, eine gute Chance gehabt, dass ich verhaftet und eingesperrt worden wäre.

Nein, wir halten es freundlich und nuanciert.

 

"Wir müssen Covid-19 auf Liste A setzen, sonst können wir diese Maßnahmen nicht ergreifen."

Das sind die Worte von Hugo dem Jüngeren.

Und dann stimmt eine große Mehrheit dafür, eine selbst erfundene Grippe auf Liste A zu setzen und Hugo kann dir immer wieder neue Maßnahmen in den Rachen treiben.

Denk darüber nach.

Das ist wie zu sagen: "Ich muss dich einen Kriminellen nennen oder ich kann dich nicht ins Gefängnis stecken."

 

Schauen Sie sich an, wie sorgfältig hugo die Entscheidung trifft, die Niederlande dunkelrot zu färben. Schön, so viel mehr Leid unter Menschen und Unternehmen zu verursachen! Das bereitet ihm ein satanisches Vergnügen.

 

 

Noch ein Überblick über die Schwere dieser schrecklichen Pandemie:

 

Ich gehe davon aus, dass jeder Gideon van Meijerens kontroverse Debatte mit rutte inzwischen gesehen hat, in der er über seine eigenen Lügen stolpert.

"Ich kenne das Buch nicht."

Er hat es nicht von vorne bis hinten gelesen. Sein anderes Buch ist jedoch das über die 4. industrielle Revolution.

"Ich dachte, das sei ein gutes Buch, nicht dieses."

Sehen Sie sich nur den Brief an, den er an „den Professor“, seinen guten Freund, geschickt hat:

 

Er hat das Buch nicht gelesen. Er hat eine Rezension dazu geschrieben:

 

 

 

Ein faszinierendes Buch! Eine großartige Inspiration für das, was dieser Bastard mit den Niederländern tut und tun wird.

 

 

 

 

 

 

Ich habe noch einen Tipp für Wybren und für Gideon: Das nächste Mal weichen diese Terroristen einer echten Antwort aus und fangen an, mit einer Antwort zu plappern wie: "Wir sind mitten in einer Pandemie...."

Fragen Sie einfach, wo die Pandemie ist. Schauen Sie nach links und rechts, schauen Sie zurück und fragen Sie diese Terroristen noch einmal, wo die Pandemie ist!

Ich habe in den letzten anderthalb Jahren viel Zeit in Peru, den Niederlanden, Frankreich und Spanien verbracht und in all diesen Ländern konnte ich die Pandemie nicht finden. Ich habe viele Freunde und Bekannte in Asien, und die können die Pandemie auch dort nicht finden.

 

In den frühen 90er Jahren sprach George HW Bush folgende Worte zu einem befreundeten Journalisten:

"Wenn die Leute wüssten, was wir getan haben, würden sie uns die Straße entlang jagen und uns lynchen."

Wir wissen jetzt genug darüber, was Rutte und die Jungen uns angetan haben. Das erwartet sie:

5 25 Abstimmung
Artikelrezension
Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
13 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
nl Dutch
X
13
0
Wie reagieren Sie darauf?x