Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Halte uns in der Luft, um für die Freiheit zu kämpfen

Pressemitteilung Conscious Netherlands Foundation – Klage gegen Maskenpflicht mond

Teile unsere Artikel und breche die Zensur
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Dies ist eine Pressemitteilung der Stichting Bewust Nederland. Wir sind nicht mit Conscious Netherlands verbunden, geben aber immer gerne guten Initiativen Raum und Mundkappen sollten nach Ansicht von wahrscheinlich jedem hier vollständig aus der Gesellschaft verbannt werden. Bei Fragen oder Anmerkungen können Sie sich an die Stiftung selbst wenden. https://bewustnederland.nu/

PRESSEMITTEILUNG

17 Juni 2021

Links: Rechtsanwalt J. Fellinger, Fruytier Lawyers in Business, rechts: Sylvie van der Voort, Gründerin der Stichting Bewust Nederland

Appell an die Conscious Netherlands Foundation

gegen die Regierung wegen der Maskenpflicht

Das Berufungsgericht von Den Haag hat heute entschieden, dass die Mundmaskenpflicht noch nicht aufgehoben wurde. Dieses Urteil folgte auf eine Klage der Conscious Netherlands Foundation gegen die Regierung am Donnerstag, 10. Juni, wegen der Pflicht zum Tragen von Gesichtsmasken.

Aufruf zur Abschaffung

Gründerin Sylvie van der Voort von Bewust Nederland ist kämpferischer denn je. „Wir hatten einen sehr starken Fall, aber leider hat der Richter dies nicht ausreichend gesehen. Die Nützlichkeit von Gesichtsmasken lässt sich in keiner Weise wissenschaftlich belegen. Tatsächlich sind sie besonders schädlich, wie die Immunologin Dr. ir. Carla Peeters diese Woche ausführlich bewiesen hat. Die gesellschaftliche Debatte hat sich seit dem summarischen Verfahren in der vergangenen Woche verändert: Der Ruf nach Abschaffung wird immer lauter und wird von Wissenschaftlern und unter anderem Ärzten des Ärztekollektivs unterstützt. Vergangene Woche argumentierte der Staatsanwalt im Eilverfahren, es sei vorerst zu riskant, die Maskenpflicht aufzuheben. Ein paar Tage später klingt sogar Hugo de Jonge nach der Möglichkeit, die Pflicht kurzfristig aufzuheben.“

Vertrouwen

Sylvie will nicht auf die Entscheidungsfindung der Regierung angewiesen sein und wird auf jeden Fall gegen das Urteil des Richters Berufung einlegen. Eine Berufung im Berufungsverfahren hat aufgrund der günstigen Entwicklung der Infektionszahlen und insbesondere der Äußerungen von Ministern und OMT-Mitgliedern in den Medien über die mangelnde Brauchbarkeit von Mundmasken gute Chancen. Schon jetzt scheint es, dass die Maskenpflicht am 26. Juni außer im öffentlichen Verkehr aufgehoben wird. Letztlich ist es höchst unerwünscht, dass sich die Regierung im Herbst wieder frei fühlt, Gesichtsmasken unter dem Motto „Das hilft nicht, es schadet nicht“ wieder einzuführen.

Spenden

Um die Kosten hierfür zu decken, wird noch ein Betrag von rund 8.000 Euro benötigt. „Wir wurden bereits von mehr als 1.600 Spendern unterstützt und ich bin zuversichtlich, dass wir auch diesen Betrag aufbringen können“, sagt Sylvie. „Zum Glück erhalte ich durch die sozialen Medien viel finanzielle und moralische Unterstützung. Und deshalb fühle ich mich in diesem Kampf sehr unterstützt. Ich möchte allen danken, die das bisher getan haben und wir machen einfach weiter! Sie können . Spenden.

Quelle:
https://bewustnederland.nu/

Interview mit Sylvie van der Voort:

Sylvie van der Voort: Morgen beginnt ihre Klage gegen Mundkappen


Teile unsere Artikel und breche die Zensur
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
6 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
6
0
Wie reagieren Sie darauf?x