Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Halte uns in der Luft, um für die Freiheit zu kämpfen

Senat sagt Nein zu Impfpflicht

Teile unsere Artikel und breche die Zensur
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Sentaat lehnt Impfpflicht ab

Der von der rechten Opposition dominierte französische Senat hat am Mittwoch einen Gesetzentwurf zur Einführung einer Impfpflicht für alle gegen Covid19 abgelehnt.

262 Stimmen gegen 64 Stimmen. Klar.

https://twitter.com/Kees71234/status/1448361216326373380

Sozialistische Parlamentarier streiten für „die fortschreitende Verpflichtung zur universellen Impfung“ gegen das .

Der in erster Lesung im Rahmen einer parlamentarischen „Nische“ der Fraktion geprüfte Text sollte den Artikel des Gesundheitsgesetzbuches zur Pflicht von Diphtherie- und Tetanusimpfungen zur Ergänzung der Impfung gegen Covid19 ergänzen.

Der Führer der sozialistischen Senatoren Patrick Kanner verteidigte die Wahl für "Klarheit" en "Transparenz", in der Überzeugung, dass die Regierung mit der Gesundheitskarte "verlangte von den Franzosen eine Verpflichtung zur indirekten Impfung".

Klarheit und Transparenz. Teilen Sie uns klar und transparent mit, warum wir diese Spritzen brauchen und was die wirklichen Gefahren sind. Es gibt keine Argumente. Niemals!

„Uns fehlen etwa 9 Millionen Menschen, die geimpft werden müssen, um c . zu verhindernkollektive Immunität und es ist nicht der Gesundheitspass, dessen Wirkung nachlässt, der uns dies ermöglicht.“ sagte der Minister. PS-Berichterstatter Bernard Jomier, während die Verlängerung dieses Gesundheitspasses einige Stunden zuvor im Ministerrat ratifiziert wurde.

Bernard Jomier

 

Genexperimente an der Weltbevölkerung sind rücksichtslos und moralisch verwerflich

Die Debatte begann in Ruhe und entzündete sich, als Senatorin LR Sylviane Noël das bestätigte „Die Verabreichung genetischer Impfstoffe vorzuschreiben, deren Versuchsphase noch andauert, ist politisch rücksichtslos und moralisch verwerflich.“

„Ich kann die Implikationen der experimentellen und unkontrollierten Natur dieser Impfstoffe nicht ignorieren“, sagte Außenminister Adrien Taquet, während Herr Jomier ein Argument anprangerte, das von der „Antivax“ weitergegeben wurde.

Seufz… Antivax. Es ist nicht einmal ein Impfstoff und die meisten sind nicht gegen Impfstoffe. Aber als Kleinkinder reden sie immer wieder mit uns.,

„Heute schäme ich mich“, erklärte Alain Milon (LR), der „Anti-Impfstoff“-Aussagen von Frau Noël „völlig unzulässig“ betrachtet. „Ich revoltiere“, fügte René-Paul Savary (LR) hinzu, für wen "Das Thema Impfen steht nicht auf der Tagesordnung".

René-Paul Savary

2,7 Millionen haben sich bereits der illegalen Impfpflicht unterzogen

Die Exekutive, die eine Impfpflicht in der Allgemeinbevölkerung ausschließt, hat die Gesundheit zu einem Dreh- und Angelpunkt ihrer Anti-Covid-Strategie gemacht.

Seit Mitte September besteht jedoch für 2,7 Millionen Gesundheitspersonal eine Impfpflicht.

Fast immer gezwungen, die Verhältnisse normaler Menschen unmöglich zu machen und sie als Versuchskaninchen für ein medizinisches Experiment zu bewilligen. Es ist zu beschämend für Worte, dass dies geschieht und die Leute dies immer noch zulassen. Keine Kenntnis über die lang- und kurzfristigen Nebenwirkungen, die Covid-Impfstoffe sind alles andere als sicher. Es hat viele Menschenleben gekostet. Jedes Alter. Nicht die durchschnittlichen 83 Jahre der sogenannten Corona-Toten.

"Ich denke ehrlich, wenn wir uns im Juli für eine generelle Impfpflicht entschieden hätten, hätten wir heute den gleichen Impfschutz, denn die Schwierigkeiten wären die gleichen gewesen, am weitesten zu kommen." bestätigte die Zentristin Nadia Sollogoub, die Mehrheit der anderen Redner in dieser Phase verteidigt ebenso wie die Ministerin, „Anreiz statt Verpflichtung“.

Außerdem sollte der Senat am frühen Abend einen zweiten Text der sozialistischen Senatoren ablehnen, der die Erteilung von befristeten Aufenthaltstiteln an junge Ausländer, die im Dienst der Kindersozialhilfe tätig sind, erleichtern soll.

Lesen Sie auch:

Was der Impfstoff für Sie tut…

 


Teile unsere Artikel und breche die Zensur
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
18 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
18
0
Wie reagieren Sie darauf?x