Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

cstv spenden
Für Freiheit durch Wahrheit
Suche
Filter
Suche in den Titeln
Suche im Inhalt von Artikeln

Vodafone startete 5G in der Hälfte der Niederlande

Verbreite die Freiheit!

Vodafone war der erste Anbieter, der mit 5G in den Niederlanden startete.

Ab dem vergangenen Montag wird der Nachfolger der aktuellen 4G-Netze in Randstad und Teilen von Nordbrabant verfügbar sein. Laut Vodafone werden ALLE Niederlande spätestens Ende Juli folgen.

Der Rollout ist bemerkenswert, da die erste 5G-Auktion in den Niederlanden noch nicht stattgefunden hat, da sie nur für Juni geplant ist.

Vodafone vermeidet dies, indem es seine EXISTING 4G FREQUENCIES auch für 5G verwendet. Diese Technik wird als "Spektrum-Sharing" bezeichnet und wird vom Netzwerkpartner Ericsson ermöglicht.

In den letzten Jahren hat Vodafone seine Mobilmasten bereits mit Netzwerkgeräten modernisiert, die auf die Ankunft von 5G vorbereitet sind.

Im vergangenen Monat hat Vodafone auch 5G in seine Mobilabonnements aufgenommen.

Darüber hinaus gibt es jetzt eine Reihe von Geräten, die für 5G geeignet sind, wie das neueste Flaggschiff von Samsung, das Galaxy S20, und Oppo Find X2. Vodafone, das in den letzten Jahren in vielen Ländern bereits mit 5G getestet wurde, verspricht Kunden Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde. Das ist ungefähr das Dreifache des Maximums, das 4G-Kunden haben.

Zu Beginn wird die Geschwindigkeit jedoch nur zehn Prozent höher sein.

5G erhält derzeit besondere Aufmerksamkeit, was zum Teil auf den wachsenden Widerstand vieler Niederländer zurückzuführen ist, die befürchten, dass die Technologie zu Gesundheitsschäden führen wird.

In den letzten Monaten gab es sogar eine Reihe von Bränden, bei denen letzte Woche zwei Verdächtige festgenommen wurden.

Es gibt noch keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass 5G harmlos ist, aber Mobile KPN, T-Mobile und Vodafone gingen weiter und weiter und setzen die Vorbereitungen für ein nationales 5G-Netzwerk stillschweigend fort.

Bisher schien T-Mobile der erste Anbieter zu sein, der 5G in den Niederlanden einführte. Jetzt überholt Vodafone den kleineren Rivalen:

„Wir verwenden innovative Technologie, um 5G in EXISTING FREQUENCY BANDS und mit unseren EXISTING ANTENNAS anzuwenden.“, VodafoneZiggo-Chef Jeroen Hoencamp ist begeistert. "Damit sind wir der Spitzenreiter bei 5G in den Niederlanden."

Vodafone betont, dass 5G ein technologieneutraler Standard ist. Obwohl die 700 Megahertz, 3,5 Gigahertz und 26 Gigahertz vom Gehäuse speziell dafür reserviert wurden, kann 5G auch in vorhandenen Frequenzbändern verwendet werden. Dies geschieht auch in anderen Ländern, einschließlich Belgien und Deutschland.

5G wird zum neuen Standard in der Mobiltechnologie und erreicht Geschwindigkeiten, die bis zu 100-mal schneller sind als aktuelle 4G-Netze.

Die Vodafone-Aktion ist ein Werbegag, da derzeit höchstens einige Tausend bis einige Zehntausend Niederländer ein Gerät besitzen, das mit 5G umgehen kann.

Das Netzwerk von Vodafone wird von diesen Nutzern insgesamt kaum belastet. Wenn Millionen ignoranter Niederländer bald ein 5G-Telefon in der Tasche haben, wird Vodafone definitiv die von der Regierung speziell dafür reservierten Radiobänder benötigen.

Das Unternehmen nimmt daher einfach an der bevorstehenden 5G-Auktion teil, die von der Telecom Agency organisiert wird.

Quelle:
https://radar.avrotros.nl/amp/vodafone-begint-met-uitrol-5g-landelijke-dekking-vanaf-eind-juli

 

 


Verbreite die Freiheit!

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
0
Wie reagieren Sie darauf?x