CommonSenseTV Werden Sie real!

Unterstützen Sie die echten Neuigkeiten!

Unser Facebook, Twitter und Telegramm

Allahu Akbar Roeper legt Frauenmesser auf die Kehle

Ein Mann um die 20 wurde am vergangenen Samstag in Saint-Denis, einem Vorort von Paris, festgenommen.

Der Mann schrie Allahu Akbar eine Frau mit einem Messer angreifen. Dies geschah in der Halle von einem Polizeistation wo der Mann einer anwesenden jungen Frau ein Messer in die Kehle steckte. (Quelle)

Der Verdächtige rief am Samstag gegen 11:00 Uhr die Polizeistation an. Ein Dienstoffizier öffnete die Tür und der Mann sprang sofort auf die Frau zu. Er legte ein Messer an ihre Kehle und schrie Allahu Akbar. 

Die Beamten konnten ihn überwältigen und zum Glück ist die junge Frau unverletzt davongekommen, aber heute sind Sie es Auf einer Polizeistation nicht einmal mehr sicher. Was machen wir

Nach Ermittlungen scheint die Frau ein zufälliges Opfer gewesen zu sein. Der Täter kannte sie nicht.

Die Staatsanwaltschaft von Saint-Denis Éric Tufféry bestätigte den Angriff heute. 

Der Verdächtige kommt heraus Mayotte (Französisches Übersee-Departement im Indischen Ozean zwischen Madagaskar und Mosambik), lebte aber seit mehreren Jahren im Pariser Vorort. (Quelle)

Über das Motiv des Täters ist noch nichts bekannt.

Im vergangenen Monat wurden 4 Polizisten in Paris vom Mörder Michael Harpon erstochen. Eine 45-jährige IT-Person, die zur Religion des Friedens konvertiert ist. Ein Agent ist schwer verwundet, aber noch am Leben.

Dieser Mann hatte zuvor Probleme bei der Arbeit gehabt. Er hätte keinen Verweis von seiner Vorgesetzten erhalten können. Er erstach sie zuerst und dann eine Reihe von Kollegen, die der Frau helfen wollten. (Quelle)

Die Angst ist jetzt in Westeuropa gut. Sie gehen nicht mehr nur auf einem Bahnsteig, ohne über die Schultern zu schauen. Betonblöcke müssen heutzutage jede Einkaufsstraße in Westeuropa vor verwirrten Männern in Lastwagen schützen. Stiche sind an der Tagesordnung. Und wenn jemand die arabische Sprache spricht "Gott ist groß" Das kann man fast immer mit schwerer Gewalt in Verbindung bringen.
https://commonsensetv.nl/zo-bang-zijn-wij-in-europa/

In der Vergangenheit, als ein Messerstich oder Mord begangen wurde, waren die Menschen tagelang in Aufruhr. Inzwischen machen diese Artikel (bewusst) keine Nachrichten mehr. Es ist an der Tagesordnung. Praktisch niemand weiß, dass letzte Woche 4 Polizisten erneut erstochen wurden.

Wir leben unter einem Regime von lebensbedrohliche westeuropäische Führer die dies ihrer Bevölkerung antun und die unnötige und gefährliche Masseneinwanderung fortsetzen. Und auch das Wort vluchtelingen in den Mund. Es ist zu verrückt für Worte, um zu wissen, dass die Leute es mögen Angela Merkel Aber unsere niederländischen Politiker sind auch aktiv daran beteiligt, diese Menschen in ihr Land zu bringen? Warum?

2 1 Vorbau
Artikelrezension
Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
1 Reaktion
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
Dutch NL English EN French FR German DE Spanish ES
1
0
Wie reagieren Sie darauf?x
Zurück nach oben