Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Arzt warnt, dass Impflinge innerhalb von 3 Jahren sterben könnten

Arzt warnt, dass Impflinge innerhalb von 3 Jahren sterben könnten

Also Dr. Charles Hoffe, ein kanadischer Arzt der schon oft Alarm geschlagen hat gezogen hat und nun immer mehr Anerkennung findet. 

Sie können sich kaum vorstellen, dass dies tatsächlich der Fall ist, aber wenn Sie den 9-minütigen Monolog dieses Arztes hören, macht es Sinn. Wir werden das Video untertiteln und erneut posten.

Es ist kein Geheimnis mehr, dass mächtige Menschen nach Entvölkerung streben.

Wir wissen jetzt, dass das Spike-Protein, das Menschen injiziert wird, die denken, dass sie „gegen ein Virus geimpft“ werden, sehr schädlich ist.

Wir wissen, dass die Injektion von Spike-Proteinen dazu führt, dass Menschen süchtig nach der Spritze werden und ihr Immunsystem stark beeinträchtigt wird. (Quelle) (Quelle)

Wir wissen auch, dass dieses besprochene Coronavirus seit Ende der 90er Jahre in der Luft liegt und 2002 patentiert wurde. Es liegt nichts Neues in der Luft. Zumindest nicht in den letzten 20 Jahren. (Quelle)

Wir wissen, dass bereits mehr Menschen an diesem sogenannten "Covid-Impfstoff" gestorben sind, dass in 7 Monaten VIEL MEHR Menschen an dieser Spritze gestorben sind als an jedem Impfstoff in den letzten 120 Jahren. (Quelle)

Bereits im Mai wurde klar, dass dies der gefährlichste „Impfstoff“ aller Zeiten ist.

video

Und nun dieser kanadische Arzt, der mit seinem Wissen behauptet, dass geimpfte Menschen innerhalb von 3 Jahren sterben werden.

Und es sind Menschen jeden Alters, die an dem "Impfstoff" sterben. Das ist etwas anderes als die sogenannten Covid-Todesfälle mit einem Durchschnittsalter von 82 Jahren, das auch der durchschnittlichen Lebenserwartung entspricht.

 

NineforNews berichtet:

Ein kanadischer Arzt fordert mehr Forschung zum Zusammenhang zwischen Corona-Impfstoffen und Blutgerinnseln, nachdem seine Forschung herausgefunden hat, dass die Mehrheit seiner geimpften Patienten, 62 Prozenthatte Klumpen. Einige seiner Patienten könnten innerhalb von drei Jahren sterben.

Während eines Zoom-Meetings mit anderen Medizinern sagte Dr. Charles Hoffe, er forsche an Patienten, die kürzlich geimpft wurden. Er führt bei ihnen einen sogenannten D-Dimer-Test durch, um herauszufinden, ob sie Blutgerinnsel haben.

Mikroskopisch

Bei 62 Prozent der getesteten Patienten wurde ein erhöhter D-Dimer-Spiegel festgestellt. „Das heißt, Blutgerinnsel sind nicht selten“, erklärte Hoffe. Er fügte hinzu, dass eine Person Tausende von Blutgerinnseln haben kann, ohne es zu wissen, weil sie mikroskopisch klein sind.

„Alle üblichen Nebenwirkungen der Spritze – Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit – können Anzeichen einer Thrombose sein.“ sagte der Arzt. "Sie können buchstäblich Tausende und Abertausende winziger Pfropfen in Ihrem Gehirn haben, die auf einem Scan nicht sichtbar sind, aber diese Symptome verursachen."

Quelle:
https://www.ninefornews.nl/schok-arts-waarschuwt-dat-sommige-gevaccineerden-mogelijk-binnen-3-jaar-sterven/

schockiert

Sechs seiner geimpften Patienten hätten aufgrund von Blutgerinnseln bleibende Lungenschäden erlitten, die sehr schnell atemlos seien. Dies führt zu einer sogenannten pulmonalen arteriellen Hypertonie, an der Patienten typischerweise innerhalb von drei Jahren sterben.

Die anderen Ärzte sahen geschockt aus, als Dr. Hoffe die tragische Nachricht überbrachte. Wenn seine Forschung stimmt, könnte der Corona-Impfstoff in naher Zukunft viele Menschenleben fordern.

Meine Vorhersage?

Unter den Geimpften wird es Tote geben. Sie sind weniger resistent gegen "normale" Viren und es hat sich als gefährlich erwiesen, dass sich Spike-Proteine ​​im Gehirn und im ganzen Körper ausbreiten. Die Folgen haben wir bereits gesehen. Dies wird auch im Video unten besprochen (noch auf YouTube, aber wir haben es heruntergeladen).

Die Regierungen werden dies einem neuen Virus oder einer Variante zuschreiben wollen. Und für diesen neuen Virus oder diese neue Variante müssen die Leute einen neuen Eintrag bekommen.

Aber irgendetwas scheint einen Strich durch die Rechnung zu machen. Panikfußball wird gespielt und die Leute sind sichtlich nervös. Hugo de Jonge hat in einem Bruchteil als Jensen gezeigt, dass nur 50% in den Niederlanden geimpft sind. In einigen US-Bundesstaaten ist diese Zahl sogar noch niedriger. (Quelle) In Mississippi zum Beispiel haben 48% der Menschen 1 „Impfstoff“ erhalten und 43% wurden zweimal injiziert. Aber ich stieß auf andere Zahlen auf Regierungswebsites. In Louisiana zum Beispiel scheinen weniger als 2% geimpft zu sein, ich bin beim Studium der Seiten der US-Regierung darauf gestoßen und kann die betreffende Seite nicht finden. Ich werde die Quelle bald posten.

Da steckt Logik drin. Wenn man die offiziellen Zahlen hochfährt, neigen die Leute dazu, „das auch zu tun“. Ungefähr das gleiche wie Umfragen für die Wahlen. Sie liegen immer falsch, aber es hat einen Zweck. Sie wollen nicht für den Verlierer stimmen.

Daher die krasseste Impfpropaganda. Allein das wird nach den Nürnberger Gesetzbüchern mit dem Tode bestraft.

Bleiben viele Ungeimpfte übrig, wird schnell klar, dass die Impfstoffe die Schuldigen sind.

Selbst dann geben sie nicht auf. Die Regierung wird versuchen, den Ungeimpften die Schuld zu geben, weil sie dann die "Träger" dieser Variante oder des neuen Virus sind oder weil sie es "leichter übertragen", weil sie den Impfstoff oder etwas in dieser Richtung über eine Medienoffensive verpassen. Völlig überwältigt, denn die richtige Schlussfolgerung ist einfach: Nicht geimpft? Keine Probleme.

So war es auch bei der sogenannten Krise: Hätten wir keine Maßnahmen ergriffen, wäre nichts passiert. Null.

Wenn etwas wie das, was ich vorhergesagt habe, passieren wird, werden viele Leute immer noch nicht die Wahrheit sehen wollen. Vielleicht schaffen sie es inzwischen, aber sie geben es nicht zu und machen, fürchte ich, seltsame Sprünge. Sie wollen sich keine Vorwürfe machen, dass Sie freiwillig zur Schlachtbank gehen. Vor allem nicht die Leute, die sehr wenig Wissen haben, aber ein sehr großes Ego.

Hoffen wir, dass ich falsch liege. Aber es wäre die erste Vorhersage von CSTV, dass sie scheitert. Vorhersagen sind nicht so schwer, wenn Sie die richtigen Informationen nachschlagen und miteinander vergleichen können.

Hören Sie Dr. Hof.

LESEN UND SEHEN SIE AUCH DIESES VIDEO!

Wichtig und schockierend! Die Lügen aufgedeckt leugen

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
13 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
13
0
Wie reagieren Sie darauf?x
Bild ausblenden