Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Baudet und Lockstep

Verbreite die Freiheit!

Anfang Juni hielt Baudet eine flammende Rede über Lockstep, über das Szenario einer globalen Pandemie, das Vorgehen der Regierung während 3 Jahren und dessen Folgen.
Lockstep war eine genaue Vorhersage der Zukunft aus dem Jahr 2010, die von der Rockefeller Foundation stammt. Bis heute läuft das Szenario unheimlich genau wie vorhergesagt.
Wer sind die Rockefellers wirklich und wie können sie die Zukunft so gut vorhersagen oder die Zukunft nach eigenem Ermessen entfalten?

Wenn wir Wikipedia glauben können, ist es das Ziel der Rockefeller Foundation „Förderung des Wohlergehens der Menschheit auf der ganzen Welt“. Eine gewisse Ironie kann der Stiftung nicht abgesprochen werden.
Die Rockefellers gehören zur Spitze der Elite und laut Verschwörungstheoretikern ist das Ziel der Elite nicht das Wohl der Menschheit, sondern eine Weltregierung, auch New Word Order oder Lateral World Order genannt. Sie sind hinter einer Art kommunistischem Regime her, in dem das Volk weiterhin unter der Autorität der Elite arbeiten muss. Eines der Ziele der Weltordnung ist es auch, die ganze Welt zu entwaffnen, damit es keine Möglichkeit mehr zu wirklichem Widerstand gibt.

Der genaue Wert der Rockefeller Foundation ist nicht vollständig bekannt, aber Schätzungen zufolge sind sie hundertmal wohlhabender als Bill Gates, Jeff Bezos oder Soros, die auch finanziell keine kleinen Jungen sind.
Die Rockefellers erhielten ihren Reichtum zunächst mit olie, dann mit Banking und später mit Pharmaindustrie.
Standard Oil wurde 1870 von JD Rockefeller gegründet. 1911 wurde das Unternehmen unter anderem zwangsweise in Mobil, Exxon, Chevron AMOCCO aufgespalten. Die Rockefellers behielten das Eigentum und erwarben später Texaco und Gulf. (Shell gehört den Rothschilds und den Oranges.)
1913 wurde die Rockefeller Foundation gegründet, um viele Steuern zu vermeiden, aber die Kontrolle über ihr Vermögen zu behalten.
1913 waren die Rockefellers auch an der Gründung der Federal Reserve beteiligt, die ihnen half, den Dollar-Gelddrucker zu kontrollieren.
Die Rockefellers gründeten wichtige Organisationen wie Council on Foreign Relations, Trilateral Commission, Bilderberg Group und G30. Diese Organisationen waren wiederum eine Fortsetzung der Society of the Elect und der Round Table Group (gegründet von Cecil Rhodes).
Die Mitglieder des CFR und des TC sind allesamt einflussreiche Personen wie Banker und CEOs. Viele Politiker sind auch Mitglieder und diese Organisationen sind ein Nährboden sowohl für die Republikaner als auch für die Demokraten. Die Direktoren von Medien wie NBC, ABC, CBS, FOX, NYT Washington Post und vielen anderen sind ebenfalls CFR-Mitglieder. Beim CFR steht daher ein Großteil der Medien und der Politik unter der Kontrolle der Rockefellers. Viele US-Präsidenten und prominente Persönlichkeiten wie Soros, Kissinger und Brzezinski waren Mitglieder des CFR oder TC und können als Verlängerung der Rockefellers angesehen werden. Sie setzen die Politik so um, dass sich die Rockefellers selbst nicht gleich die Hände schmutzig machen müssen.

Die CIA wurde ebenfalls von den Rockefellers gegründet und sowohl die CIA als auch der MI6 haben ihren Sitz im Rockefeller Center in New York. Die CIA wird teilweise durch Drogengelder aus Afghanistan finanziert. Neben edlen Geschäften war die CIA auch an vielen Putschversuchen auf der ganzen Welt beteiligt und unterstützt terroristische Bewegungen wie Al-Qaida. Sie forscht beispielsweise auch zu Formen der Gehirnwäsche wie MK-Ultra. Der fast heiliggesprochene JF Kennedy war kein CFR-Mitglied, aber er hatte viele CFR-Mitglieder in sein Kabinett aufgenommen. Als Kennedy mit der CIA in Schwierigkeiten geriet und Staatsgeld drucken wollte, wurde er kurz darauf möglicherweise von der CIA ermordet.

Het verloop van wereldgeschiedenis wordt vaak meer bepaald door de financiers van oorlog dan door generaals.  In de Tweede Wereldoorlog werd Hitler onder andere gefinancierd door Bush, Harriman en IG-Farben die allen te linken zijn aan de Rockefellers. De Rockefellers gaven IG Farben onder andere de technische kennis om olie en kolen te maken en synthetisch rubber. IG Farben had zelf ook baat bij oorlog om hun patenten en bijbehorende patentenwetten zoveel mogelijk over de wereld te verspreiden.
Japan wurde während des Zweiten Weltkriegs lange Zeit nicht von den Rockefellers mit Öl versorgt. Dies erzeugte eine antiamerikanische Stimmung in Japan und der gewünschte Angriff Japans auf Amerika kam durch den Angriff auf Pearl Harbor zustande.
Mit diesen Methoden wurden Deutschland, Amerika und Japan in den Krieg manipuliert. Krieg erfordert Kriegsmaterial und Geld muss zugunsten der Elite geliehen werden. Auch deswegen würden die Schulden der Länder, die mit Bankern wie den Rockefellers involviert sind, steigen. Chase Manhattan, eine Rockefeller-Bank, verdiente auch Geld, indem sie während des Zweiten Weltkriegs jüdisches Eigentum beschlagnahmte.

Nach dem Krieg musste die Rückzahlung der Schulden angemessen sein. Zu diesem Zweck wurde der IWF in Bretton Woods gegründet. Die meisten IWF-Präsidenten kommen aus der Trilateralen Kommission, die von den Rockefellers gegründet wurde. Nach dem Fall des Kommunismus hat der IWF auch Russland viel Geld geliehen, damit es auch unter den Einfluss der Elite geriet.

Der Marshallplan nach dem Zweiten Weltkrieg wurde vom Council on Foreign Relations erfunden. Mit dem Marshallplan wurde ein weiterer Kredit aufgenommen und die teilnehmenden Länder mussten einen gemeinsamen europäischen Plan aufstellen. Einer der Pläne war, dem Völkerbund mehr Macht und Souveränität zu übertragen. Der Völkerbund war ein Fehlschlag, und deshalb sind daraus die Vereinten Nationen geworden.
Die Vereinten Nationen bestehen aus der Generalversammlung, dem Wirtschafts- und Sozialrat, dem Internationalen Gerichtshof, dem Sekretariat, dem Treuhandrat, dem Sicherheitsrat, der UNESCO, der Weltbank und der WHO. Alle Institutionen, bei denen die Rockefeller Foundation einen beachtlichen Finger im Spiel hat. Rockefeller beispielsweise spendete 7 ha Land für das UN-Hauptquartier in Manhattan.

Das International Development Advisory Board (1951) unter dem Vorsitz der Rockefellers legt fest, wie Programme für Entwicklungsländer aussehen. Einerseits konnte mit dem Wettrüsten Geld verdient werden, andererseits mit der technologischen Entwicklung Russlands. Unter anderem hat JP Morgan Chase, eine der Banken der Rockefellers, viel Geld damit verdient. Viele russische Staatsunternehmen wurden von Jelzin nach dem Fall des Kommunismus an jüdische Oligarchen verkauft, die Kontakt zur Elite des Westens haben.

Bücher unter anderem von Carrol Quigley (Tragedy and Hope), P. Shafer (Turning of the Tides) und Antony Sutton (Wall Street and the Rise of Hitler), aber auch Agenturen wie das Reece-Komitee  enthüllte in den 60er Jahren die Wahrheit darüber, wie Macht wirklich funktioniert und dass die Eliten auf eine Weltordnung drängen. Die Rockefeller Foundation war in dieser Zeit an der Förderung eines kollektivistischen Weltstaates in Schulen und Universitäten beteiligt und wurde dafür für schuldig befunden.
Da jedoch fast alle Medien in der Hand der Eliten sind, könnten solche Geräusche, die die Wahrheit enthüllen, langsam aber sicher verschwinden. Sie wurden im Fernsehen und an den Universitäten einfach verboten und ignoriert und damit weitgehend aus dem Bewusstsein verschwunden. Zum Beispiel gründeten die Rockefellers das General Education Board. Hunderte Millionen Euro werden über diese Organisation jährlich an Universitäten gespendet, mit denen sie die Inhalte der Lehrmaterialien bestimmen. Unter anderem werden die American Historical Association, die American Economis Association und die Amerian Medical Association indirekt von den Rockefellers beeinflusst. Auch deshalb wissen Ärzte nichts von Ernährung und Ökonomen nichts von der österreichischen Schule.

Das Obige ist nur eine kurze Zusammenfassung, wie die Rockefeller Foundation den Verlauf der Geschichte oder die Wahrnehmung von Geschichte bestimmt. Es macht deutlich, dass es nicht das Virus oder es ist OMT das entscheidet, ob wir nächsten Winter einen Lockdown bekommen. Es sind die Eliten, die nach Weltmacht streben und überlegen, ob sie noch immer den Vorteil von Lockdowns sehen, um mehr Macht auf die EU und in Richtung einer Neuen Weltordnung zu übertragen.
Man kann davon ausgehen, dass Leute wie Wim Duisenberg, Nout Wellink oder Klaas Knot sehr gut wissen, wie die Welt der Rockefellers wirklich funktioniert, aber spielt mit. Aus elitärer Sicht kann man Hugo de Jonge diese Informationen nicht anvertrauen. Er glaubt vielleicht sogar, dass er das Virus besiegen und ein neues Paar Schuhe und ein paar Gramm Kokain bekommen kann, wenn er es schafft, genug Impfstoffe zu verkaufen.

Wenn die Weltmacht endlich etabliert ist, wird es eine kleine Gruppe geben, die die Fäden zieht. Den Menschen wird dann ein definiertes Existenzrecht eingeräumt, bei dem die Auswahl der Erdbewohner ihre Produktivität, ihren Unterhaltungswert und den Verschmutzungsgrad berücksichtigt.
Het is overigens niet ondenkbaar dat binnen de elite ook een zekere machtsstrijd plaatsvindt. Het is niet helemaal duidelijk wie uiteindelijk the game of Thrones gaat winnen; een Rockefeller, een Rothschild, of toch Xi JiPinky and The Brain. Ooit zal Hij/Zij of Het zich wel openbaren.

 

(Mit freundlicher Genehmigung von Rein de Vries, Revolution durch Schulden) 


Verbreite die Freiheit!

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
10 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
10
0
Wie reagieren Sie darauf?x