CommonSenseTV Werden Sie real!

Unterstützen Sie die echten Neuigkeiten!

Unser Facebook, Twitter und Telegramm

Big Tech startet einen massiven koordinierten Angriff auf die Menschheit

Die Big Techs haben einen beispiellosen koordinierten Cyber-Angriff auf Präsident Donald Trump und seine 74.000.000 Millionen Wähler gestartet.

So viel Ungerechtigkeit… Es betrifft viele Menschen sehr tief und wir wissen genau, wie sich das anfühlt.

Aber wofür ist er ihnen eigentlich schuldig? Der Mann hat nie zu Gewalt aufgerufen. Niemals ein rassistischer Kommentar. Wie auch immer du dabei bist. Donald Trump und seine Unterstützer stehen für eine gewaltfreie Gesellschaft. Sie sind die einfachen Leute, aber der Sumpf verwandelt ihn in eine verkehrte Welt und alle Bremsen werden gelöst.

Sie scheinen Angst vor Donald Trump zu haben. Sie wollen ihn schon loswerden. Sie wollen ihn einsperren. Wir sehen die albernsten Dinge, wenn es um Donald Trump geht. Liegt es daran, dass er weiß, dass etwas, das er sich einfallen lassen wird, während seiner Präsidentschaft nicht möglich war? Fakten über Biden, die zum Beispiel kein Tageslicht vertragen?

 

Oder über Pelosis Laptop, den die Spezialeinheiten im Kapitol mitgenommen haben?

https://twitter.com/lyne_ian/status/1347829726941888514

Es ist eine Vermutung, aber Tatsache ist, dass Social Media und MSM zusammen mit den Demokraten einen digitalen Blitzkrieg führen. Und das ist bemerkenswert, weil es oben sehr dick ist.

Sie scheinen alles zu haben. Geld, Macht, Medien, unwissende Bürger ... Aber was sie nicht bei sich haben, sind die Fakten und die Wahrheiten. Und allein in Amerika sehen das 80 Millionen Wähler.

Sie gehen davon aus, dass der größte Teil der Weltbevölkerung immer noch Schafe sind, die alles wahllos akzeptieren. Dass sie alle auf die „rechtsextreme“ Geschichte hereinfallen und diese Heuchelei nicht durchschauen. Es zeigt sich aber auch, dass immer mehr Menschen aufwachen. Es scheint ihnen jetzt oder nie.

Zensur

Twitter hat Hunderte, wenn nicht Tausende von Trump-Anhängern und prominenten Verbündeten dauerhaft verboten - bevor der Präsident selbst verboten wurde. Fast jeder Account, der dazu beigetragen hat, die Stop the Steal-Kundgebungen zu fördern oder die Wahlergebnisse in Frage zu stellen, wurde verboten, einschließlich Ali Alexander, Michael Coudrey, General Mike Flynn, Sidney Powell und Lin Wood. Zahlreiche kleinere Konten, die den Präsidenten unterstützten, wurden ebenfalls in einem scheinbar konstanten Tempo zurückgestellt.

Das gleiche ist auf Facebook und Instagram passiert.

Gleichzeitig wurde Parler sowohl vom Apple- als auch vom Google-Store gewarnt, dass sie sofort gesperrt würden, wenn sie ihre Plattform für freie Meinungsäußerung nicht innerhalb von 24 Stunden moderieren würden. Parler wurde inzwischen aus dem Playstore entfernt.

Apple "warnte" Parler auf diese arrogante Weise:

"Wir haben zahlreiche Beschwerden über anstößige Inhalte in Ihrem Parler-Dienst erhalten. Vorwürfe, dass die Parler-App am 6. Januar zur Planung, Koordinierung und Erleichterung der illegalen Aktivitäten im Capitol verwendet wurde."

John Matze, Chief Executive von Parler, reagierte auf die Bedrohung mit folgenden Beiträgen:

Anscheinend glauben sie, dass Parler für ALLE benutzergenerierten Inhalte auf Parler verantwortlich ist. Nach der gleichen Logik sollte Apple für ALLE Aktionen verantwortlich sein, die von seinen Handys ausgeführt werden. Jede Autobombe, jeder illegale Handy-Anruf, jedes illegale Verbrechen auf einem iPhone, Apple sollte auch dafür verantwortlich sein. “

Um 19.00 Uhr EST wurde berichtet, dass Präsident Trump offiziell zu Parler gekommen war. Es ist derzeit unklar, ob große Techniker frühzeitig den Auslöser gedrückt haben, ob die Website aufgrund der Begeisterung neuer Benutzer, die vom Präsidenten hören wollten, abgestürzt ist oder ob es etwas Unheimliches war.

Um 19:46 Uhr wurde Parler aus dem Google Play Store verbannt.

Sie können weiterhin von Ihrem Computer oder Browser auf Parler zugreifen.

Quelle:
https://www.thegatewaypundit.com/2021/01/__trashed-15/

BLM und Antifa

Die online verbreiteten Videos, die zeigen, dass die Türen des normalerweise hochgesicherten Kapitols weit geöffnet wurden, werden ignoriert.

Es ist alles Donald Trumps Schuld. Punkt.

Diese Tatsache allein sollte die ganze Menschheit wecken. Das stinkt nach allen Seiten. Zu denken, dass dies alles spontan geschieht, ist naiv.

https://twitter.com/GonzoVeritas/status/1346934142752202752

Vom ersten Tag an war bekannt, dass auch linksgerichtete Antifa- und BlackLivesMatter-Figuren im Kapitol präsent waren (Quelle) und dass sie wahrscheinlich die treibende Kraft hinter diesem organisierten Drama waren. (Quelle) (Quelle) Die Schuld auf eine Seite zu verlagern ist alles andere als fair. Die Leute, die es tun, sind verantwortlich. Niemand mehr oder weniger und man sollte sich darauf konzentrieren.

Aber auch dies wird von den Medien ignoriert, obwohl sie es sehr gut wissen. Alles, was nicht nützlich ist, wird ignoriert.

Das ist John Earle Sullivan. Ein BLM-Anhänger, der im Kapitol anwesend war.  (Quelle)

John Sullivan, der Anti-Trump-Gründer der in Utah ansässigen Insurgence USA, sagte, er habe am Mittwoch zusammen mit einer Menge von Pro-Trump-Demonstranten das Kapitol betreten, sei aber nur da, um "zu dokumentieren". (Quelle)

Apropos Ignorieren ... die Medien ziehen seit mehr als zwei Jahren die Kiefer zusammen, während diese Terrororganisationen seit mehr als zwei Jahren Tod und Zerstörung in den großen Städten der Demokratischen Staaten in Amerika verbreiten und dort gewaltsam autonome Gebiete einrichten, in denen Antifa-Figuren auftreten bewaffnet bewachte die Grenze des Gebiets. Die Polizei ist nicht willkommen und wird angegriffen. Alle Geschäfte werden ausgeraubt. Häuser und sogar Polizeistationen werden in Brand gesetzt. Hast du eine andere Vision? Dann bist du dir deines Lebens nicht mehr sicher.

Sie wollen die Polizei besiegen. Mit anderen Worten: Abschaffen. Ersetzt durch eine Organisation, die ihre Regeln durchsetzen muss. Die Regeln einer sozialistischen Welt, in der es keinen Raum für andere Meinungen gibt.

Alle verstummten, als Polizei und Zivilisten unterdrückt, verwundet und getötet wurden.(Quelle) (Quelle) (Quelle)

Die Welt ist in Schwarz und Weiß so polarisiert, dass es leicht zu wählen ist. Es ist keine Links / Rechts-Geschichte. Es ist weder progressiv noch konservativ. Das ist gut gegen das Böse.

Diejenigen, die wirklich sehen wollen, werden es sehen. Und wenn Sie es einmal bemerkt haben, gibt es kein Zurück mehr und Sie durchbohren alles. Es ist so offensichtlich.

Aber zwischen Gut und Böse stehen Massen ignoranter Bürger, die von den Medien einer Gehirnwäsche unterzogen werden und dazu neigen, diesen bizarren Lügen zu folgen und manchmal mit aller Kraft zu stehen, um sie zu verteidigen. Tatsächlich billigen sie oft und scheinen keine Minute weiter darüber nachzudenken, was diese Situation auch für ihre Zukunft bedeutet. Sie werden missbraucht und angestiftet und sind somit Teil des Problems.

Clever gemacht. Schaffe Chaos. Frustrierend, wenn Sie wissen, dass die meisten sich „den Guten“ anschließen würden, wären sie gut informiert. Aber sie werden es nicht schaffen.

Dieser Angriff zielt nicht nur auf Donald Trump und seine Wähler ab. Es ist ein Angriff auf die Menschheit. Ein Angriff, der von Menschen durchschaut wird, die es wagen können und wagen, weiter zu schauen als es uns von den Medien und Politikern präsentiert wird. Und diese Gruppe wächst weiter und kann nicht schrumpfen. Wie gesagt: Einmal wach und du schläfst nie wieder.

Vorteil: Wir sehen dem Bösen jetzt zumindest direkt in die Augen. Die Verräter bekommen immer mehr Gesichter. Wir kennen ihre Köpfe. Wir kennen ihre Namen. Von Kaag nach Biden und von Soros nach Zuckerberg. Aber wir werden das gewinnen. #Wir die Leute.

 

Als wir dies letzte Nacht hörten, befand sich der Cursor in Twitter bereits auf "Konto schließen". Wir ziehen es vor, nicht noch eine Minute auf solchen Plattformen zu bleiben. Aus guten Gründen wird den Lesern jedoch empfohlen, eine Weile zu bleiben. Wir werden nicht zu schnell handeln, aber wir werden uns irgendwann von diesen Arten von Plattformen entfernen müssen.

Mozilla Firefox unterstützt den Angriff auf die Meinungsfreiheit auch mit bizarren Vorstellungen darüber, wie das Internet ihrer Meinung nach aussehen sollte. (Quelle)

Mozillas CEO Mitchell Baker

SEHEN SIE AUCH:

Mord im Anti-Polizei-Paradies

Rassenkrieg in Minneapolis und Seattle. Weltnachrichten, aber die Medien schweigen!

Gefallene Antifa-Enklave in Portland

 

0 0 Abstimmung
Artikelrezension
Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
8 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
Dutch NL English EN French FR German DE Spanish ES
8
0
Wie reagieren Sie darauf?x
Zurück nach oben