Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

BPOC2020 bündelt seine Kräfte mit 7 Ländern und Fuellmich ist verantwortlich für ICC

Gerade drin:

BPOC2020 arbeitet mit Anwälten in Norwegen, Dänemark, Polen, Schweden, der Slowakei, Großbritannien und den USA zusammen, um den Internationalen Strafgerichtshof (ICC) zu verklagen

Die BPOC2020 Foundation arbeitet in ihrer Klage vor dem Internationalen Strafgerichtshof mit Anwälten in Norwegen, Schweden, Dänemark, Polen und den Vereinigten Staaten sowie dem Vereinigten Königreich zusammen.

Die Anklage bezieht sich auf Folter und Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die gemeinsam begangen wurden. 

Der Internationale Strafgerichtshof ist ein ständiger Gerichtshof für die strafrechtliche Verfolgung von Personen, die des Völkermords, Verbrechens gegen die Menschlichkeit oder Kriegsverbrechen im Sinne des Römischen Statuts verdächtigt werden.

Die Anklage wurde gegen jedes einzelne Mitglied des (ausscheidenden) Kabinetts und gegen die einzelnen Minister der Länder erhoben, mit denen das Unternehmen zusammenarbeitet.

Wenn eine neue Regierung ihre Politik fortsetzt, wird auch jedes einzelne Mitglied des neuen Kabinetts angeklagt.

Der IStGH hat nun eine Fallnummer und einen Ermittler zugeteilt. Auch Norwegen, Dänemark, Großbritannien und die Slowakei haben eine Fallnummer und einen Ermittler erhalten, Polen und die USA werden voraussichtlich bald folgen.

In der Woche vom 28. Juni wird die BPOC2020 Foundation ein zweites Zoom-Meeting mit den Anwälten in den oben genannten Ländern abhalten, um die Zusammenarbeit weiter zu besprechen.

Quelle:
https://bpoc2020.nl/2021/06/25/bpoc2020-bundelt-krachten-met-advocaten-in-noorwegen-denemarken-polen-zweden-slowakije-en-de-vs-in-aanklacht-bij-icc/

ICC Den Haag

 

Anhörung des Stiftung Corona Ausschusses von Dr. Reiner Füllmich

Früher am Donnerstag, 17. Juni, Drs. Pieter Kuit & Jade Kuit reisten nach Berlin. Das BPOC 2020 wurde eingeladen, sich am Freitag, 18. Juni, in einer Anhörung des Stiftung Corona Ausschusses von Dr. Reiner Füllmich.

„Diese Einladung haben wir natürlich gerne angenommen.“

DR. Reiner Fuellmich und das BPOC 2020 haben beschlossen, eng zusammenzuarbeiten.

DR. Fuellmich gab an, mehrere Facetten des BPOC 2020 in seinem eigenen Gremium anwenden zu wollen.

drs. Während der Sitzung informierte Pieter Kuit in einer Powerpoint-Präsentation über die Aktivitäten des BPOC 2020 seit Oktober 2020.

Anschließend hielt Jade Kuit einen Vortrag über die Ermittlungen gegen die niederländische Polizei.

Das Gespräch zwischen Dr. Reiner Fuellmich einerseits und Drs. Pieter Kuit und Jade Kuit hingegen können Sie sich anschauen und anhören, indem Sie auf das Bild unten klicken.

Dies ist das Gespräch:

Quelle:
https://mailchi.mp/bpoc2020/nieuwsbrief-van-20-juni-2021

Verbreiten Sie die Liebe
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
26 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
26
0
Wie reagieren Sie darauf?x