D'66 was für eine weltfremde Party das ist!

Wenn wir uns D'66 genauer ansehen, ist diese Partei ziemlich weltfremd, eine Partei, die kürzlich durch Maarten Groothuizen erklärt hat, dass die Niederlande keine Angst vor Einwanderung haben sollten, er plädiert sogar dafür, "Gastarbeiter" hinzuzuziehen. denn das wäre gut für unsere Wirtschaft und die Arbeitgeber sind sogar verzweifelt nach Arbeit.

Jetzt wissen wir, dass nur sehr wenige der Wirtschaftsflüchtlinge tatsächlich ihre Arbeit aufgenommen haben. Wann werden sie also ihr Gehirn zu dieser Partei zurückbringen? Es wird mich überraschen.

Dann der Testballon von Rob Jetten über die Legalisierung von Drogen, dass er einmal auf einer Party eine Pille der Extasie genommen hat, die sicherlich kein Grund sein sollte, alle in den Niederlanden existierenden Drogen zu legalisieren, schauen, wann Cannabis legalisiert werden würde, a Droge, die noch nie jemanden an einer Überdosis sterben ließ, es wird keinen so großen Einwand dagegen geben, aber nein, er sprach über Drogen im Allgemeinen und es gab viele Opfer, es gibt sogar harte Drogen, bei denen Sie sind nach einmaligem Gebrauch süchtig.

Nein, als Parteiführer seiner Partei ist diese Person jetzt nicht die vernünftigste Person, und das geht aus vielen weiteren bizarren Ideen hervor.

Zum Beispiel möchte er ein Referendum zurück und dann in verbindlicher Form, Sie würden dann denken, dass dies ein sehr schönes Ziel ist, aber trotz der Tatsache, dass D'66 fest davon überzeugt ist, dass die Mehrheit der Niederländer die EU will, will diese Partei definitiv nicht dass ein solches verbindliches Referendum eines Tages genutzt werden könnte, bevor eine Abstimmung über die EU stattfinden könnte.

Es zeigt ein wenig an, mit welcher weltfremden Partei wir es hier zu tun haben, aber alles wird noch verrückter, denn in Brabant besteht die Möglichkeit, eine Koalition aus VVD, CDA und FvD zu bilden, und was sehen wir dann? Rob Jetten von D'66 und Jesse Klaver von Groen Links stehen auf ihren Hinterbeinen und VVD und CDA versuchen, diese Koalition aus ihren Köpfen zu reden!

Worüber wir uns überhaupt nicht freuen sollten, ist, dass Ministerin Sigrid Kaag sich so groß für den Ceta-Vertrag macht, dass dieses Kabinett uns mit allen Arten von Verträgen belastet hat und wir natürlich den Marrakesch-Pakt kennen. Das ist bereits eine völlige Katastrophe, aber in Rutte III sind die Menschen mehr als glücklich, ihre Unterschrift zu setzen.

Natürlich kann ich mit einigen Erklärungen fortfahren, aber dann bleibt möglicherweise wenig Erklärung und Platz für die Benennung anderer böser D'66-Charaktere.

Es ist ein Segen, dass Kajsa Ollongren seit einiger Zeit nicht mehr im Umlauf ist. Wenn wir Kees Verhoeven glauben können, dann hat dies sicherlich etwas mit dem neckenden Verhalten von Martin Bosma (PVV) zu tun!

 

Dann haben wir natürlich noch die große Eichel Tjeerd de Groot, die behauptet hat, dass 10% der niederländischen Eichen in den Niederlanden krank sind. Ihm zufolge ist dies auf den Stickstoff zurückzuführen, der vom Himmel fällt, wenn sie krank sind, aber viel Eine logischere Erklärung ist, dass diese Bäume durch einseitiges Pflanzen von Eichen jahrelang von der Raupe der Eichenprozession vollständig weggefressen wurden und daher viel anfälliger für Krankheiten sind als sein Kumpel Jan Paternotte, der behauptet, dass Dünengebiete und die Veluwe von Brombeersträuchern überwachsen sind und Brennnesseln, seltsamerweise lebe ich in der Dünengegend und habe dort in den letzten Jahren noch weniger Brombeeren und Brennnesseln gefunden, und die Heide hat in Veluwe noch nie so massiv geblüht wie im letzten Jahr.

 

Natürlich erhielt Paternotte Unterstützung von Sjoerd Sjoerdsma, aber diese Person lässt Sie bei Ebbe nicht einmal nach Nägeln suchen, denn wenn er etwas Vernünftiges sagen würde, würde er vor Freude verrückt werden!

Sie würden denken, dass Alexander Pechtolds Abgang der Partei gute Arbeit geleistet hätte, aber eine Partei mit so vielen unbewussten Figuren würde kaum glaubwürdig erscheinen.

Man könnte die wandelnde tote Pia Dijkstra, ihren Organhandel, die Pille oder die Spritze für Sterbehilfe, die bis zum Alter von 67 Jahren arbeitet, sicher noch greller machen, mit all dem Kauderwelsch nach Brüssel, diese Partei hat sich nicht besonders geliebt, Sie waren die ersten, die ihr Kronjuwel im Referendum aus dem klapprigen Boot von Rutte III geworfen haben und nun versuchen, es wieder zu fischen.

 

Hans van Mierlo hat diese Party einmal gestartet, er muss sich mehrmals in seinem Grab umgedreht haben, genau wie Joop Den Uyl (PvdA), denn was für eine Party D'66 geworden ist, wird diesem Party-Namen regelmäßig eine zusätzliche 6 hinzugefügt Als Nummer des Teufels und auch als Buchstabe D wird eine ganz andere Bedeutung zugeschrieben, weil man es wirklich nicht mehr Demokraten nennen kann!

Eine Partei, die zuerst um Referenden kämpft, dann teilweise dafür verantwortlich ist, sie niederzuschlagen, und die nun unter bestimmten Bedingungen ein Referendum zurückhaben will, kann ich nur als fremd bezeichnen!
Hoffentlich wird die niederländische Bevölkerung eine solche Partei in Zukunft ignorieren, denn dieser linke Globalismus ist nicht der umfangreiche Katalog, den sie als Wahlprogramm geschrieben haben, diese Regenten von Brüssel!

Chris Collard.

 

 

 

 

0 0 Abstimmung
Artikelrezension
Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
Dutch NL English EN French FR German DE Spanish ES
0
Wie reagieren Sie darauf?x