Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

De Audiokrant Folge 42

De Audiokrant Folge 42

Willkommen zur 42. Folge von De Audiokrant

Ella Stern spricht über einen Artikel, den sie gelesen hat Kanal4 in dem sich die Londoner Polizei weigert, gegen Jeffrey Epstein und Ghislaine Maxwell zu ermitteln.

Öffentliche Aufzeichnungen zeigen, dass über einen Zeitraum von 10 Jahren mindestens 6 Zeugenaussagen von Opfern, die mit Vergewaltigungen und Körperverletzungen zu tun hatten, vorliegen. Laut Ella ist es ganz klar, dass die Polizei sehr selektiv vorgeht und solche Fälle bewusst nicht untersucht.

In De Audiokrant diskutieren wir, wie Klagen in den Niederlanden in Bezug auf Kindesmissbrauch und Pädo-Netzwerke gehandhabt werden. Laut Ella hat es mit einer Machtstruktur zu tun, die dafür sorgt, dass keine Informationen nach außen dringen. Auf dieser Ebene tun die Leute so, als gäbe es sie nicht. „Unter dem Strich werden massive Verbrechen gegen Kinder und Jugendliche begangen. Als Kollektiv können wir nicht akzeptieren, dass sie damit durchkommen.'

Letzte Woche hatte Jasper (CommonSenseTV) ein anderer YouTuber-Gast des niederländischen Matrix-Kanals. Der Kanal diskutiert Verschwörungen, außerirdisches Leben und verwandte Themen. Jasper weist in De Audiokrant darauf hin, dass er es wichtig findet, Verbindungen zu anderen Kanälen zu suchen, die an ungefähr den gleichen Themen arbeiten. Jasper sagte auch, dass er selbst regelmäßig den Sender guckt, in dem zum Beispiel eine inszenierte „UFO-Invasion“ ernst genommen wird.

In De Audiokrant sprechen wir über die Wahrscheinlichkeit eines solchen Ereignisses und die Möglichkeiten mit holographischen Projektionen (Project Blue Beam) dies zu ermöglichen. Jasper hat ein Video weitergeleitet, damit alle sehen können, wie umwerfend es aussieht.

Betrachten!

Schriftsteller Rients Hofstraße beginnt mit einer persönlichen Geschichte über eine Punktionsstelle in der Nähe seines Hauses. Er fand eine alte Dame an einer Injektionsstelle, der nicht geholfen werden konnte. Der Standort war noch nicht geöffnet und sie wurde darüber nicht informiert, was sie in Schwierigkeiten brachte.

Rients verbirgt seine Meinung zum Thema Impfung nicht. Jeder kann sich laut Rients informieren, indem er beispielsweise dem emeritierten Professor Pierre Capel und dem deutschen Rechtsanwalt Reiner Fuellmich folgt.

Rients bezeichnet die Impfung als Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Trotz der Entspannung Rients Kritik an der Politik, weil er erwartet, dass die Maßnahmen nach dem Sommer wieder rückgängig gemacht werden.

Viel Spaß beim Zuhören!

 

 

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
1 Reaktion
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
1
0
Wie reagieren Sie darauf?x