Donald Trump ist nicht vergiftet und schlägt auf die Presse ein

Wir haben gestern geschrieben, dass eine Reihe von Quellen behaupten, Donald Trump sei vergiftet worden.

Eine Quelle aus dem Weißen Haus soll sich mit dieser Geschichte an Alex Jones gewandt haben:
Wurde Donald Trump vergiftet?

Aber laut Trump selbst ist nichts falsch.

Glücklich! Dieser Mann hat eine weitere wichtige Aufgabe zu erledigen. Wir können ihn nicht lange vermissen.

"Mir wurden Geschichten erzählt, dass ich einen Herzinfarkt gehabt hätte."

„Es war nur eine körperliche Untersuchung. Der Januar könnte ein arbeitsreicher Monat sein, und wir haben jetzt Zeit, sagte meine Frau. “

Es scheint also, dass Alex Jones von Infowars entweder eine unzuverlässige Quelle hat oder diese nicht so genau nimmt. Es sei denn, es gibt noch etwas hinter den Kulissen.

Woher kommt die Geschichte dieses Schnuppers von heute?

Früher wurde im Weißen Haus über Lebensmittelvergiftungen gesprochen:

https://www.infowars.com/report-anti-trump-operatives-poison-insider-roger-stone/

Donald Trump hatte sicherlich kein gutes Wort für eine solche Presse.

"CNN sagte, er hätte einen Herzinfarkt gehabt." en "Er hatte starke Brustschmerzen."

„Diese Leute sind krank! Sehr krank. Und die Presse in diesem Land ist gefährlich. Wir haben in diesem Land keine Pressefreiheit, sondern das Gegenteil. Wir haben sehr korrupte Medien. “

Kein Wort über die angebliche Vergiftung.

Oder werden Sie unser Patron! Ab 25 € erhalten Sie eine Tasse von CSTV und von Zeit zu Zeit schöne Überraschungen von CommonSenseTV!

 

0 0 Abstimmung
Artikelrezension
Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
nl Dutch
X
0
Wie reagieren Sie darauf?x