Drei Menschen in Frankreich erstochen - Täter: "Schmutziges weißes Französisch!"

Dies geschah letzten Donnerstag in Nimes. Ein Paar durchstreifte die Straßen und bat die drei letzten Opfer um eine Zigarette.

Nachdem die Dreiergruppe gesagt hatte, sie hätten keine Zigarette bekommen, Das Paar wurde aggressiv und schüchterte sich weiterhin für eine Zigarette ein.

Dann schien es, als ob die beiden endlich aufgaben und jeder seinen eigenen Weg fortsetzte.

Aber sehr kurz danach kam der Mann des Paares mit einem Messer zurück und griff die drei Jungen an, weil sie vorher keine Zigarette gegeben hatten.

Alle drei Jungen wurden ins Krankenhaus gebracht. Alle drei haben Stichwunden erlitten. Zwei von ihnen konnten ziemlich schnell nach Hause zurückkehren. Aber der dritte Junge wurde in die Leber gestochen und befindet sich immer noch im Krankenhaus.

Als die Polizei vor Ort eintraf, verhafteten sie die Frau, die mit dem Angreifer zusammen war. Es ist noch unklar, ob sich der Täter bei der Polizei gemeldet hat oder ob er noch frei herumläuft. Die Polizei ist darüber vage. Sie sagten jedoch, dass es ein 21-jähriger Mann war.

Während des Angriffs rief das Paar den drei Jungen zu: "Schmutziges Französisch!" und "Dirty Whites!".

Die Polizei will nicht sagen, welche Nationalität der Verdächtige hat. 

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung wegen versuchten Mordes eingeleitet.

Quellen:
Stimme Europas
Nachmittag zur freien Verfügung

 

 

 

 

5 1 Vorbau
Artikelrezension
Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
1 Reaktion
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
nl Dutch
X
1
0
Wie reagieren Sie darauf?x
cstv, gesunder Menschenverstand