CommonSenseTV Werden Sie real!

Unterstützen Sie die echten Neuigkeiten!

Unser Facebook, Twitter und Telegramm

100.000 € Belohnung für Trinkgeld über Antifa

Nach einer Reihe von gewaltsamen Angriffen der extremen Linken und der Antifa auf Eigentum und unschuldige Menschen bietet die Stadt Leipzig Geld für die Identifizierung der Täter an.

Die Staatsanwaltschaft Leipzig und das LKA (Bundeskriminalamt) Sachsen loben €100.000 Whistleblower mit Hinweisen, die zur Verhaftung und Verurteilung der betroffenen extrem linken Personen führen.

Antifa und die extreme Linke verübten eine Reihe von brutalen Angriffen auf unschuldige Menschen, Polizisten und Eigentum.

Zwei feige Männer aus Antifa haben letzte Woche einen unschuldigen Immobilienmakler in ihre Wohnung gezwungen und sie als Aktion verprügelt "den Bau von Luxuswohnungen “.
Quelle: https://commonsensetv.nl/antifa-extremisten-mishandelen-onschuldige-vrouw-in-eigen-huis/

Sie haben auch durch Vandalismus Schäden in Millionenhöhe verursacht. Kräne und Bagger wurden in Brand gesteckt und viele Einzelhandelsimmobilien und andere Gebäude wurden von diesem extrem linken Abschaum zerstört.

Während einer Demonstration in Berlin in der vergangenen Woche wurde die linke Gangart aggressiv und die Polizei griff an. 19 Polizisten wurden verletzt, 3 von ihnen waren schwerwiegend.

Quelle: https://commonsensetv.nl/extreem-linkse-demonstranten-verwonden-19-politieagenten/

Insbesondere sucht die Polizei nach den Tätern der Misshandlung der 34-jährigen Frau in der vergangenen Woche. Es gibt immer noch keine Spur von ihnen.

Sie suchen auch die Brandstifter, die am 3. Oktober unter anderem drei Kräne in Brand gesteckt haben. (Quelle)

Mit dieser Belohnung hofft man, dass sich jemand aus Antifa als Whistleblower meldet, um seine linken Freunde zu versenken. Es besteht eine gute Chance, dass dies bei arbeitslosen, weitgehend arbeitslosen Menschen passiert, die Gebäude knacken müssen, um zu leben, und die wenig mit Normen und Werten zu tun haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der sächsische Innenminister Roland Wölle hat angekündigt, eine Sonderkommission gegen linksextreme Gewalt im Land und insbesondere in Leipzich einzusetzen. Das sogenannte Soko LinX. Dieses Komitee beginnt am 1. Dezember.

Dies bedeutet, dass etwa 20 weitere Menschen vom LKA zu einem Ausschuss kommen, der sich mit der Gewalt der extremen Linken und der Antifa befassen wird.

Sachsen ist das Bundesland, in dem die Alternativen für Deutschland (AfD) bei den Wahlen im vergangenen Monat einen Monstersieg verbucht haben. Die AfD erhielt 27.5% der Stimmen.  

Bislang gab es in Deutschland im Jahr 2019 305 Angriffe der extremen Linken gegen die 222 aus dem gesamten Jahr 2018.

 

 

 

 

4 1 Vorbau
Artikelrezension

Komm zu unserem Telegrammkanal

Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
1 Reaktion
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
Dutch NL English EN French FR German DE Spanish ES
1
0
Wie reagieren Sie darauf?x
Zurück nach oben