Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Herzchirurg, Prof. DR. Jan Grandjean: „Das ist Gedankenkontrolle!“

Das ist Gedankenkontrolle!

„Das ist Gedankenkontrolle!“ sagt Herzchirurg Prof. DR. Jan Grandjean.

Er ist 67 Jahre alt und hat gerade das Thorax Center Twente absolviert, ist international bekannt für seine Operationen am schlagenden Herzen und ist nebenberuflich Professor an der Universität Twente.

Die Rede ist von keinem Geringeren als dem Herzchirurgen Professor Dr. Jan Grandjean, der letztes Jahr plötzlich Schlagzeilen machte, weil er – zusammen mit dem Anästhesistenkollegen und Intensivmediziner Dr. Alaattin Ordimir – kritisierte die Corona-Politik der Regierung.

Und wie es geht, erhielten sie jede Menge Kritik. denn gegen den strom zu schwimmen ist nicht erwünscht.

Doch in der jüngsten Veröffentlichung geht Herzchirurg Jan Grandjean noch einen Schritt weiter und bezeichnet das Vorgehen der Regierung als gezieltes Vorgehen Bewusstseinskontrolle.

Programmmacher Flavio Pasquino spricht mit dem gerade in Rente gegangenen Mann über Sinn und Wahnsinn der 1,5 Meter, die Mundkappen, den PCR-Test und die landesweite Impfkampagne, die eher wie eine Werbekampagne aussieht.

Sie diskutieren aber auch die Bedenken im Zusammenhang mit Herzmuskelentzündungen – Myokarditis – die als Nebenwirkung des Pfizer-mRNA-Impfstoffs auftreten.

Aber natürlich wird auch seine Aussage zur „Gedankenkontrolle“ ausführlich diskutiert.

DR. Grandjean begann sich im Jahr 2020 ziemlich schnell zu bewegen.

„Ich war erstaunt über die täglichen Zahlen der Corona-Toten. In dem Wissen, dass in den Niederlanden täglich durchschnittlich 428 Menschen sterben, also mehr als 150.000 pro Jahr. Eine ganz normale Figur. Weltweit kann man sagen, dass jedes Jahr 1 % der Bevölkerung stirbt. Auf der anderen Seite gibt es die gute Nachricht, dass es in den Niederlanden jedes Jahr mehr als 160.000 Neugeborene gibt. Damit haben die Niederlande einen Bevölkerungsüberschuss von 10.000 Menschen pro Jahr.“ sagte der Professor. Professor Doktor. DR. Jan Grandjean.

Genau das, was wir vom ersten Tag an geschrieben haben. Es war von Anfang an klar, dass dies nicht das Virus war, wie es uns präsentiert wurde. Zahlen sagen alles. rot.

Er prangert die Angst an, die derzeit in der Gesellschaft kursiert, und fordert den gesunden Menschenverstand.

„Coronaviren kamen wahrscheinlich vor der Menschheit. Wir müssen nur lernen, damit zu leben und vor allem: Jede Mutation ist weniger tödlich als die vorherige Variante. Virologen sollten das wissen, sonst verstehen sie ihren eigenen Beruf nicht."

Grandjean bezieht sich dabei auf die Delta-Variante, die nun erneut bei RIVM, der Regierung und den Medien Angst sät.

Text von BLCKBX

Hinweisgeber

Vor kurzem hat BLCKBX ein Whistleblower-Projekt gestartet.

Sie haben wichtige & verlässliche Informationen aus erster Hand, möchten aber aus welchen Gründen auch immer für die Öffentlichkeit anonym bleiben? Was kann! Schauen Sie hier für weitere Informationen:
https://www.blckbx.tv/klokkenluider

MACHEN! Sie möchten auch auf der richtigen Seite der Geschichte stehen, oder?

 

Möchten Sie über CommonSenseTV Alarm schlagen? Auch das ist möglich! Mail an info@commonsensetv.nl

Dieses Postfach wird nur von 1 Person überwacht und Ihre Privatsphäre ist gewährleistet.

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
5 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
5
0
Wie reagieren Sie darauf?x