Henk Otten zahlt dem FvD schnell 50.000 € zurück

Henk Otten, der eine Klage gegen Thierry Baudet und zwei weitere Personen des FVD wegen Verleumdung eingereicht hatte, erhielt ebenfalls eine Vorladung.

Er muss unter anderem Diebstahl verhindern. Er sollte 30.000 Euro vom Partykasse auf das Bankkonto seiner Herrin überwiesen. Er soll auch 5.000 Euro in bar in die Tasche gesteckt haben.

Otten bestritt dies immer aufs Schärfste. Aber am Tag vor der Gerichtsverhandlung in der vergangenen Woche hat er 50.000 Euro auf das Konto von FVD überwiesen.

Es würde sich um Gehälter handeln, die 2018 und 2019 doppelt gezahlt wurden. Die FVD-Mitglieder bevorzugen jedoch die Sitze, die Otten zurückerobert hat.

Aufgrund des Brexits am 31. Januar werden die Briten drei Sitze im Europäischen Parlament belassen. Nach den Wahlergebnissen hätten VVD, PVV und FVD Anspruch auf diese vakanten Sitze.

Der FvD hat derzeit drei Sitze im Europäischen Parlament. Einer der durch den Brexit frei gewordenen Plätze geht automatisch auf Platz vier der FVD-Liste: Doreen Turmmacher.

Aber…

Dorien Rookmaker ist seitdem zu GO (Group Otten, auch bekannt als Fraktion Otten) gewechselt. Er behielt seinen Sitz im Senat, den er durch den Sieg der FVD bei den Landtagswahlen 2019 gewonnen hatte.

Er nahm zwei weitere FVD'er mit: Dorien Rookmaker und Jeroen de Vries. Der Sitz in Brüssel geht daher nicht an den FvD, sondern an die Partei von Henk Otten. Dies liegt daran, dass es sich um den Namen auf der Wahlliste handelt und nicht um die Partei.

Frau Rookmaker sagte, sie sei froh, nach Brüssel gehen zu können: „Es ist gut, dort Augen und Ohren zu haben. Ich werde mich dort auch gegen einen Nexit aussprechen. “

FVD reagiert verärgert:„Das ist sehr unappetitlich und undemokratisch! Die Leute haben für FVD gestimmt und nicht für Dorien Rookmaker persönlich. “

Thierry Baudet hat noch einen Trumpf im Ärmel. Er hat fast 165.000 Vorzugsstimmen erhalten und als Listenschieber kommt der Sitz früher zu ihm als Dorien Rookmaker. Wenn Baudet jedoch als Europaabgeordneter nach Brüssel abreist, muss er seinen Sitz im Repräsentantenhaus aufgeben. Als Europaabgeordneter dürfen Sie nicht gleichzeitig Abgeordneter sein.

Baudet will aber nicht nach Brüssel.

Der Wahlrat wird sich im Februar an die Kandidaten für die drei zusätzlichen niederländischen Sitze wenden. Dies ist nur zulässig, wenn der Brexit offiziell ist.

Wenn Dorien Rookmaker nach Brüssel fährt, muss sie ihren Sitz im Senat aufgeben. Dieser Ort kann dann mit dem nächsten aus der FVD-Liste belegt werden: Theo Hiddema. Er möchte aber weiterhin im Unterhaus arbeiten.

Der nächste Kandidat ist Hugo Berkhout, aber er lebt und arbeitet auf Zypern. Danach kommt der Limburger Zahnarzt Otto Hermans ins Bild.

Es besteht die Hoffnung, dass Otto Hermans bereit ist, den Platz im Senat einzunehmen, da sonst der leere Stuhl an Robert Baljeu geht. Und Robert Baljeu wechselte natürlich zur Otten-Gruppe.

Das Ende dieses Stuhltanzes ist noch nicht abzusehen.

Quellen:
https://www.trouw.nl/politiek/door-brexit-zijn-baudet-en-otten-verwikkeld-in-een-ingewikkelde-stoelendans~bdab88e8

https://www.reddit.com/r/Forum_Democratie

0 0 Abstimmung
Artikelrezension
Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
nl Dutch
X
0
Wie reagieren Sie darauf?x
cstv, gesunder Menschenverstand