CommonSenseTV Werden Sie real!

Unterstützen Sie die echten Neuigkeiten!

Unser Facebook, Twitter und Telegramm

Wie ist der Status des Brexit?

Vor 3 Jahren und 4 Monaten stimmten die Briten für den Brexit, und seitdem wurde Großbritannien von den übrigen Parlamentariern im Unterhaus als Geisel gehalten.

Wie kommen wir hierher?

Um die Wahlen 2015 zu gewinnen, versprach Premierminister David Cameron, ein Referendum abzuhalten, um die britische Unabhängigkeitspartei (UKIP) klein zu halten. Dieses Referendum fand schließlich am 23. Juni 2 statt und entgegen aller Erwartungen stimmten die Briten für den Rückzug!

David Cameron trat zurück und Theresa May wurde die neue Premierministerin, eine Premierministerin, die etwas tun musste, gegen das sie ist. Was könnte möglicherweise schief gehen?

Theresa May kehrte mit einem "Deal" zurück, der Großbritannien zu einer Kolonie der Europäischen Union machen würde.

Dieser Deal wurde dreimal abgelehnt und der Brexit nach dem 3. März verschoben.

Als der Brexit im Juni zum zweiten Mal verschoben wurde, kündigte Theresa May ihren Rücktritt an und der Kampf innerhalb der Konservativen Partei begann.

Boris Johnson hat diesen Kampf gewonnen, "indem er die richtigen Dinge gesagt hat", sagte Nigel Farage. Boris Johnson sagte immer:

"Was auch immer passiert, wir werden die EU am 31. Oktober verlassen"!

Anfang Oktober wurde klar, dass dieser Termin wahrscheinlich nicht mehr eingehalten werden würde. Aber dann war Johnson mit einem Deal da! Die meisten waren die gleichen wie der Deal, mit dem Premierminister May kam. Dieser Deal kam nicht durch das Parlament. Premierminister hat seitdem Neuwahlen gefordert.

Er wurde diese Wahlen nicht dreimal vergeben!

Wo sind wir heute

Heute hat es Premierminister Boris Johnson erneut versucht! Nur diesmal war es anders, weil der Labour-Chef Jeremy Corbyn angab, dass sie es diesmal unterstützen (Quelle).

Und ja: das Ergebnis der heutigen Abstimmung:

Für: 438

Gegen: 20

Dies ist die erforderliche Zweidrittelmehrheit.

Die Neuwahlen in Großbritannien finden am 12. Dezember ohne Stimmrecht für EU-Bürger statt. Abstimmung ab 18 Jahren!

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

0 0 Abstimmung
Artikelrezension

Komm zu unserem Telegrammkanal

Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
Dutch NL English EN French FR German DE Spanish ES
0
Wie reagieren Sie darauf?x
Zurück nach oben