CommonSenseTV Werden Sie real!

Unterstützen Sie die echten Neuigkeiten!

Unser Facebook, Twitter und Telegramm

Israel griff wieder an!

Der Staat Israel wird erneut angegriffen. Nach Angaben der israelischen Verteidigungskräfte (IDF) wurden bereits 220 Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuert.

Laut IDF stammen die Raketen vom Islamischen Dschihad im Gazastreifen, der Israel 2005 verließ, um die lokale Bevölkerung zu stärken. Diese Bevölkerung stimmte dann bei den nächsten Wahlen 2006 für die Hamas. Seitdem regiert die Hamas Gaza. Und die Palästinensische Autonomiebehörde Judäa & Samaria (Westjordanland).

Die Sirenen erklangen die ganze Nacht und die meisten Familien verbrachten die Nacht in den Unterkünften. Der Angriff ist noch nicht vorbei.

Der Angriff begann, nachdem Israel den Führer des Islamischen Dschihad während einer geheimen Operation getötet hatte.

Der Islamische Dschihad wird vom Iran finanziell unterstützt. Und sie sind für viele Angriffe in Israel verantwortlich. Mit einem starken Anstieg der Angriffe im Jahr 2019.

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hielt kurz darauf eine Pressekonferenz und sagte:

Die IDF zielte auf den hochrangigen Befehlshaber des Islamischen Dschihad, Baha Abu al-Ata. Im vergangenen Jahr war dieser Erzterrorist der Hauptinitiator des Terrorismus aus dem Gazastreifen. “

Der Zeitpunkt dieser Angriffe ist für Israel besonders ungünstig. Sie befinden sich derzeit in einer politischen Krise, nachdem es Premierminister Netanyahu und Rivale Benny Gantz anscheinend nicht gelungen ist, eine Mehrheitsregierung zu bilden.

Diese politische Krise entstand nach den Wahlen im April. dann wurden Blue and White von Benny Gantz und Likud von Netanyahu gleich groß. Dies stellte sicher, dass im September erneut Wahlen abgehalten wurden, die die Situation nicht verbesserten.

Wenn es sich weiterentwickelt, wird diese Nachricht aktualisiert!

0 0 Abstimmung
Artikelrezension
Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
Dutch NL English EN French FR German DE Spanish ES
0
Wie reagieren Sie darauf?x
Zurück nach oben