CommonSenseTV Werden Sie real!

Unterstützen Sie die echten Neuigkeiten!

Unser Facebook, Twitter und Telegramm

Ein Blick ins Corona-Gefängnis

Update 17. Februar 2021: Video hinzugefügt (niederländische Untertitel)

 

Der hohe Norden Deutschlands nimmt die Bestrafung von Menschen ernst, die sich hartnäckig weigern, sich den auferlegten Quarantänemaßnahmen zu beugen. Hol es dir jetzt Gefängnissanktionen auferlegt - Zumindest für "Bio-Deutsche".

Ihre Mobilität war stark und national eingeschränkt. In einer Größenordnung, wie sie die Deutschen seit dem Zweiten Weltkrieg nicht gesehen haben. So gelten ab heute strenge Regeln für die Einreise in die Grenze zu Tirol in Österreich und der Tschechischen Republik. Selbst die erlaubten Einträge müssen in der Lage sein, einen negativen Koronatest in Kontrollen zu zeigen.

Hier gehst du als Ungehorsamer hin… Jugendarrestanstalt Moltsfelde

"Asylsuchende" hingegen sind aus "humanitären Gründen" (so die bayerische Polizei in einem Video der "Bild-Zeitung") aus dem Ausland weiterhin unbegrenzt erlaubt. Mit oder ohne Korona. Sie müssen lediglich das Zauberwort „Asyl“ aussprechen. Allein im vergangenen Jahr sind rund 100.000 sogenannte „schutzbedürftige Menschen“ aus aller Welt auf diese Weise endgültig nach Deutschland gekommen, um den attraktiven Wohlfahrtsstaat zu nutzen. Aber genau in der richtigen Reihenfolge.

LESEN SIE HIER MEHR:

Artikel geschrieben von: Manfred W. Black
pi-news.net

LESEN SIE AUCH:

Welt schockiert über Merkels Aussage.

5 5 Abstimmung
Artikelrezension
Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
7 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
Dutch NL English EN French FR German DE Spanish ES
7
0
Wie reagieren Sie darauf?x
Zurück nach oben