CommonSenseTV Werden Sie real!

Unterstützen Sie die echten Neuigkeiten!

Unser Facebook, Twitter und Telegramm

Johnson betont: "Wir fahren am 31. Oktober ab!"

Johnson betont: "Am 31. Oktober gehen wir!"

Die Abreise aus Großbritannien ist immer noch nicht fehlerfrei. Premierminister Boris Johnson sagt immer wieder: "Am 31. Oktober verlassen wir die Europäische Union."

Der französische EU-Unterhändler Michel Barnier sieht es für beide Parteien düster. Nach einem Verhandlungswochenende ist es immer noch da kein Brexit-Deal kam zustande. Es wird auch angekündigt, dass die Brexit kann verschoben werden, bis eine Vereinbarung vorliegt. Die Europäische Union möchte diese Woche eine Einigung erzielen und ist der Ansicht, dass Boris Johnson dem Wein mehr Wasser hinzufügen sollte. Johnson steht jedoch fest.

Diese Woche wird höchstwahrscheinlich die sein abschließende Verhandlungen stattfinden. Zwei Wochen vor dem Ende scheint Großbritannien wirklich mit einem No-Deal-Brexit abzureisen. Das britische Parlament hat Ende des Sommers ein neues Gesetz verabschiedet. Das Benn-GesetzMit diesem Gesetz ist der Ministerpräsident verpflichtet, bei der EU einen Aufschub zu beantragen. Das Johnson-Kabinett wendet sich davon ab, und die Frage ist, ob Johnson dieses Gesetz durchsetzen wird.

 

  • Jonathan
0 0 Abstimmung
Artikelrezension

Komm zu unserem Telegrammkanal

Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
Dutch NL English EN French FR German DE Spanish ES
0
Wie reagieren Sie darauf?x
Zurück nach oben