Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Fahndung in Belgien nach militärischen Jürgen Conings

Verbreite die Freiheit!

Manhunt eröffnete auf Jürgen Conings

Die belgische Bundespolizei hat heute Nachmittag auf Ersuchen der Bundesanwaltschaft eine möglicherweise gefährliche Suchnachricht für den flüchtigen bewaffneten Soldaten Jürgen Conings verteilt.

Gestern wurden zwei Abschiedsbriefe von Conings gefunden. Einer war an seine Frau und sein Kind gerichtet und einer an die Außenwelt.

Dieser letzte Abschiedsbrief deutet an, dass er sich dem Widerstand anschließen und möglicherweise nicht überleben wird. "Es wurde ein Notizbuch gefunden, in dem er angibt, dass er nicht lebend genommen wird", sagt eine gerichtliche Quelle. In diesem Brief heißt es auch, dass er sich gegen Politiker und Virologen richtet.

"Ich schließe mich dem Widerstand an und kann nicht in einer solchen Gesellschaft leben, die von Virologen und Politikern regiert wird."schrieb er unter anderem.

Die Fahndung wird immer heftiger und 250 Polizisten durchsuchen jetzt den Naturpark Hoge Kempen. Der Hoge Kempen ist ein riesiger Park, in dem jemand leicht Tage verbringen kann, ohne jemanden zu treffen. Das Betreten des Parks ist derzeit verboten.

 

 

Fast alle Medien beschreiben Jürgen als rechtsextrem und als potenziell gewalttätigen Extremisten. Er würde auch auf der OCAD-Liste stehen. Die belgische AIVD.

Der militärische Geheimdienst ADIV hätte sich auch seiner „Sympathien“ bewusst gewesen. Welche Art von Sympathien sie sind, wird vorerst offen bleiben.

Es fällt auf, dass der potenziell gewalttätige Rechtsextremist immer noch ein Berufssoldat ist, obwohl er zuvor gedroht hätte und Probleme mit einer Waffe hatte.

Der 46-jährige Jürgen Conings verließ am Montagmorgen sein Haus in Dilsen-Stokkem und ging zur Arbeit.

Jürgen Conings

Der Virologe Marc van Ranst drohte

Conings hätte in den vergangenen Tagen oder Wochen mehrere Personen und Gruppen mehrfach bedroht, darunter auch den Virologen Marc Van Ranst.

Er und seine Familie wurden daher aus Sicherheitsgründen unter strenger Überwachung an einen geheimen Ort gebracht. Van Ransts Haus wurde ebenfalls bewacht.

Der Verdächtige drohte auch mit einem Angriff gegen das "System" und sogar gegen das Militär.

 

Marc Van Ranst

Berufssoldat

Jürgen ist seit Montagmorgen verschwunden. In seinem Auto wurden Waffen gefunden, darunter 4 Panzerabwehrraketenwerfer. Es wird angenommen, dass er immer noch bewaffnet ist. Wahrscheinlich mit einer Waffe, einer kugelsicheren Weste und einer P90-Maschinenpistole von FN.

Conings ist ein Soldat, der an die Kaserne von Leopoldsburg angeschlossen ist, aber er war auch in der Kaserne von Peutie aktiv. Als Mitglied der Ausbildungszelle vor dem Einsatz in Leopoldsburg bereitet er Soldaten auf einen Auslandseinsatz vor.

Er war dort auf Missionen in Jugoslawien, Bosnien, Kosovo, Libanon, Irak und Afghanistan. Der Mann ist ausgebildeter Schweißer und arbeitet auch in der Reparaturabteilung der Armee.

Dass Conings rechtsextreme Ideen hat, die durchaus sein könnten, aber in diesem Fall scheint es eher so, als würde Jürgen das gröbste Verbrechen der Geschichte durchschauen und etwas ist in seinem Kopf gebrochen.

Diese Überschrift von De Telegraaf ist daher auch sehr gefährlich.

Er sagt klar: "Ich schließe mich dem Widerstand an und kann nicht in einer solchen Gesellschaft leben, die von Virologen und Politikern regiert wird."

Dann muss man nicht sehr gut ausgebildet sein, um zu sehen, dass seine Motive nichts mit rechten Ideen zu tun haben, sondern dass er diesen Corona-Betrug satt hat.

Aber nein. Es ist sein "Gedankengut", und so werden alle Menschen, die dieses Spiel durchschauen und einfach wieder normal werden wollen, als gefährliche Menschen abgetan, die "auch radikalisieren" könnten, während dies ein direktes Produkt des Verhaltens der Medien ist und a Anzahl der Politiker. So bösartig und deshalb so gefährlich für Menschen, die es nicht durchschauen.

Eine sehr seltsame Geschichte. Fortsetzung folgt.

Quellen:
https://www.demorgen.be/nieuws/klopjacht-op-jurgen-conings-gaat-nieuwe-fase-in-grootschalige-actie-aan-de-gang-in-

https://www.hbvl.be/cnt/dmf20210519_95946975

https://www.demorgen.be/nieuws/politie-verspreidt-opsporingsbericht-van-jurgen-conings-dit-is-de-voortvluchtige-en-gewapende-militair~bf83cb13/

https://www.vrt.be/vrtnws/nl/2021/05/19/opsporing-jurgen-c/

 


Verbreite die Freiheit!

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
31 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
31
0
Wie reagieren Sie darauf?x