Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Coroner erschüttert die Welt: "Niemand ist an dem Corona-Virus gestorben"

Ein führender Gerichtsmediziner gibt an, dass er und seine europäischen Kollegen keine Hinweise auf Todesfälle durch Coronaviren in Europa gefunden haben. Der bulgarische Stoianer Alexov nennt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine "kriminelle medizinische Organisation". Ihm zufolge gibt es keine Hinweise auf eine Pandemie.

Er führte selbst 140 Autopsien durch. https://www.ninefornews.nl/duitse-lijkschouwer-concludeert-na-140-autopsies-er-is-geen-killervirus/

Der Vorsitzende der Bulgarian Pathology Association (BPA) sagt weiter, dass es "unmöglich" sei, einen Impfstoff gegen das Virus zu entwickeln. Er enthüllte auch, dass europäische Pathologen keine Antikörper gegen Sars-CoV-2 gefunden haben.

Das ist schon etwas. Die Aussagen des bulgarischen Pathologen werfen viele Fragen auf. Was machen all diese Wissenschaftler, die behaupten, an einem Corona-Impfstoff zu arbeiten? Und mit welchen Antikörpern werden Coronapatienten behandelt?

Hauptschlussfolgerung

DR. Alexov machte am 8. Mai seine atemberaubenden Aussagen während eines Webinars der European Pathology Association (ESP), wo er im Beirat sitzt.

Wenn der Körper mit einem Krankheitserreger in Kontakt kommt, bildet er Antikörper gegen diesen spezifischen Krankheitserreger. Diese Antikörper sind auch als monoklonale Antikörper bekannt. Da Pathologen keine monoklonalen Antikörper gegen das neue Coronavirus gefunden haben, können sie nicht überprüfen, ob Sars-CoV-2 im Körper vorhanden ist. Sie können auch nicht feststellen, ob jemand an dem Virus gestorben ist.

Alexov kann auf die Zustimmung des deutschen Gerichtsmediziners Klaus Püschel zählen, der mehr als 140 Todesfälle durch Korona untersucht hat. Er sagte im deutschen Fernsehen dass die das Coronavirus umgebende Hysterie vorbei ist. "Alle Menschen, die starben, hatten Grunderkrankungen und wären sowieso schnell gestorben, mit oder ohne das Virus", sagte Püschel und fügte hinzu, dass es kein "Killervirus" gibt.

DR. Alexov sagte in einem Interview am 13. Mai: "Die wichtigste Schlussfolgerung ist, dass die in Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich und Schweden durchgeführten Autopsien nicht zeigen, dass das Virus tödlich ist."

LESEN SIE HIER MEHR
Quelle dieses Artikels Ninefornews: https://www.ninefornews.nl/lijkschouwer-schokt-wereld-er-is-niemand-overleden-door-het-coronavirus/

Coroner schockierte Welt: "Niemand starb an dem Corona-Virus"

Es wird viele geben, die sagen, das sei totaler Unsinn. Wir haben aber in den letzten Monaten auch viele Informationen erhalten.

Wenn wir uns ansehen, wie diese Tests durchgeführt werden, zeigen mehrere Ärzte, dass Patienten ohnehin auf der Corona-Todesliste registriert sein müssen und wie viele Autopsien abgelehnt werden ...

Dann die Symptome ... Genau die gleichen wie die der Grippe. Mit dem Unterschied, dass Sie es heftiger erleben werden, wenn Sie glauben und daher befürchten, dass das Coronavirus wirklich tödlich ist. Der Stress verschlimmert die milden Symptome.

Es gab bereits in der Anfangsphase viele Zweifel an „COVID19“.

6 AUTOPSIEN FÜR 70.000 „CORONAD KILLS“? Dieses Video wurde von uns am 6. April 2020 gepostet.

 

An der Spitze bleiben! 

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
8 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
8
0
Wie reagieren Sie darauf?x