Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Polizei: BEFEHL IST BEFEHL gilt nicht mehr!

Constabulary Melchior Verbon glaubt, dass das Notstandsgesetz gegen die Verfassung verstößt:

"Ich habe keinen Hafer dafür genommen !!"

Dieser Wächter von de nass werde nächsten Sonntag dorthin gehen Malieveld gegen das bevorstehende Corona-Gesetz zu kämpfen, das unsere Freiheiten und Grundrechte schützt vollständig wird verwüsten.

Der ehemalige Militäroffizier Verbon ist seit einigen Jahren als Ausbilder und Lehrer bei der Royal Netherlands Military Constabulary tätig NU AL Reue, seinen Beruf in einem auszuüben Polizeistaat.

Die Notstandsverordnung ist der Verfassung diametral entgegengesetzt.

Es gibt uns die Möglichkeit, nur Häuser zu betreten, ohne dass ein Staatsanwalt oder ähnliches eingreift. '

"Das bringt mich auf die Brust Moral."

"Nach ein paar Wochen der Sperrung begann ich mich mit der Sache zu beschäftigen und dachte dann: Warum machen wir das immer noch?"

"Warum gehen wir immer weiter?"

„Warum werden wir diese Vorschriften sofort verabschieden? Erfassung?? '

"ES SOLLTE NOCH EINIGE ZEIT IM FORTSCHRITT SEIN!"

"Ich möchte nicht in einer solchen Umgebung arbeiten."

„Einige Kollegen denken genau wie ich, alle denken, dass es SEHR SEHR GEHT.“ Aber viele Leute arbeiten immer noch riesig im Gitter. In einem Tunnel. '

"SIE SCHAUEN NICHT WEITER, ALS IHRE NASE LANG IST."

"Sie mögen es WIRKLICH!"Wenn es nach dem Kabinett geht, wird das Dringende Gesetz am 1. Juli in Kraft treten und die Niederlande werden im demokratischen Sinne nahe kommen Nord Korea.

Die anderthalb Meter werden zum Gesetz und können zu Geldstrafen und Vorstrafen führen.

Bürgermeister bekommen LOKAL alle Kraft.

Häuser können beispielsweise während einer unschuldigen Partei von BOAs oder der Polizei durchsucht werden, mit Geldstrafen von bis zu ca. 8.000 € und Haft bei Rückfällen.

Und das für den Kampf gegen ein Virus, das fast ausgelöscht wurde.

Und es gibt nur noch einen 75 Patienten in den Niederlanden!

"Ich habe der Königin einmal einen Eid geleistet", sagte Verbon.

"Ich habe mich für die Freiheit und die Sicherheit und den Frieden der Niederlande eingesetzt, ich habe mich 23 Jahre lang dem verschrieben und diese Freiheit wird jetzt weggeworfen !!"

"Ich denke, das ist eine sehr ernste Angelegenheit."

"Ich denke, das ist nicht angemessen."

Und schreibe Geldstrafen an Jungen Ich bin früher mit meinen Freunden auf der Straße.

Dat ist NORMAL! '

"Ich würde mich weigern, einen offiziellen Bericht zu machen!"

„Wenn das Gesetz verabschiedet wird, werde ich vor einer moralischen Entscheidung stehen.

Hiermit trete ich in die Öffentlichkeit, um mich dazu zu äußern.

Ich bin mir sicher, dass es auch viele Kollegen gibt nicht Zurückbleiben.'

"Befehl ist Befehl ist nicht mehr gültig!"

"Du musst auch selbst denken."

Melchior Verbons moralischer Kompass schickt ihn am Sonntag, den 21. Juni nach Den Haag.

Tausende Holländer versammeln sich 21 .. in der Hofstad.

Wir hoffen, dass Sie auch da sind.

Quelle:

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
3 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
3
0
Wie reagieren Sie darauf?x