Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Mord im Anti-Polizei-Paradies

In den frühesten Stunden des Samstagmorgens fand in CHAZ / CHOP, einer von AntiFa und BlackLivesMatter deklarierten „autonomen Zone“, ein Feuergefecht statt.

Die Polizei stützte sich auf den Bericht eines Feuergefechts, wurde jedoch von einer feindlichen Gruppe von Aktivisten verhindert, die den Zugang der Polizei verweigerten. Die Beamten wurden später darüber informiert, dass die beiden Opfer von „CHAZ-Krankenschwestern“ ins Krankenhaus gebracht worden waren.
Eines der Opfer, ein 19-jähriger Mann, ist gestorben. Das andere Opfer, ein Mann unbekannten Alters, befindet sich in einem kritischen Zustand.

Es ist nicht bekannt, wer der Täter ist oder wie er aussieht.

Willkommen im polizeifreien Paradies!

Quelle:

Tim Pool - CHAZs Anti-Polizei-Experiment schlug nach dem Tod fehl

Anhang: Anti-Polizei-Graffiti von AntiFa

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
0
Wie reagieren Sie darauf?x