CommonSenseTV Werden Sie real!

Unterstützen Sie die echten Neuigkeiten!

Unser Facebook, Twitter und Telegramm

Auch in Belgien erstechen - Eine Stunde nach dem Angriff in London

Eine Stunde nachdem der Terrorist in London erschossen worden war, weil er mindestens drei Menschen erstochen hatte, wurde in Belgien etwa eine Stunde später eine „getönte Frau“ von der Polizei erschossen.

Die Frau erstach laut Zeugen 2 Passanten auf der Bevrijdingslaan in Gent. Einer wäre in den Bauch gestochen worden. Diese Nummer ist noch nicht sicher. Zum Schutz der Opfer und zum Transport ins Krankenhaus wurde ein Zelt aufgebaut.

 

Die Frau wurde in die Hand geschossen und überwältigt.

Ein Mann wurde auch getragen. Die Opfer sind nicht lebensgefährlich, sondern müssen im Krankenhaus bleiben. Darüber hinaus will die Polizei keine Informationen veröffentlichen. (Quelle)

Es fällt auf, dass der Bürgermeister und Beamte Rudy Coddens Angela Merkel war kürzlich stolz darauf, Asylbewerber und Einwanderer in Gent willkommen zu heißen. "Wir können damit umgehen!" Kabeljau waren seine Worte. Die Zahl der Einwanderer in Gent hat sich in 4 Jahren verdoppelt.

LESEN SIE DIESEN ARTIKEL:

Migranten in Gent verdoppelten sich: "Wir können damit umgehen!"

0 0 Abstimmung
Artikelrezension

Komm zu unserem Telegrammkanal

Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
1 Reaktion
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
Dutch NL English EN French FR German DE Spanish ES
1
0
Wie reagieren Sie darauf?x
Zurück nach oben