Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Sylvie van der Voort: Morgen beginnt ihre Klage gegen Mundkappen

Inspirierende Menschen

Sylvie van der Voort, die die Regierung wegen der Mundkappenpflicht verklagt

In dieser Episode eines Gesprächs mit gesundem Menschenverstand spricht Jasper mit Sylvie van der Voort. Mutter von zwei Kindern. Eine 14-jährige Tochter und ein 13-jähriger Sohn.

Morgen wird sie gegen die Regierung gegen die nationale Verpflichtung der Mundschutzkappen vor Gericht stehen.

Der Livestream beginnt um 10:00 Uhr und kann hier verfolgt werden:
https://streams.nfgd.nl/stichting-bewust-nederland-tegen-de-staat-inzake-mondkapjesverplichting

Wie kam es zu dem Punkt, an dem Sylvie beschloss, den Staat zu verklagen?

Hier spricht eine Mutter, die sich Sorgen um ihre Kinder macht und selbst festgestellt hat, dass hier etwas nicht stimmt und der Regierung alles andere als zu vertrauen ist.

Jasper erfuhr über Facebook, dass Sylvie den niederländischen Staat verklagen wird und er wollte mehr darüber wissen. Er lud sie zu einem Interview ein und Sylvie stimmte zu, ihre Geschichte zu erzählen.

Sylvie nahm an und erzählte ihre Geschichte.

Gesichtsmasken im Unterricht

Sylvie sagt, dass sie schon seit einiger Zeit das Vertrauen in die Regierung verloren hat, aber nun die Energie in ihr aufgestiegen ist, etwas gegen die schreckliche Mundschutzpflicht zu unternehmen.

„Meine Tochter musste bereits auf den Fluren und im Hörsaal einen Mundschutz tragen. Das war für mich noch in Ordnung. Es hat mir nicht gefallen, aber es war machbar."

Nachdem ihre Tochter (14) von der Schule nach Hause kam und 4 Stunden im Unterricht einen Mundschutz tragen musste, standen Silvies ganze Haare hoch und sie hatte das Gefühl, dass sie einen Prozess eröffnen muss.

„Sie musste in einer Klasse, in der es fast keinen Sauerstoff gab, eine Gesichtsmaske tragen. Das hat mir gereicht." sagt Sylvie.

"Ich rief den Mentor an und wurde an die Rechtsabteilung der Schule verwiesen."

Aber sie wurde von Säule zu Pfosten geschickt.

„Man kann sich mit niemandem unterhalten. Über allem ist eine Mauer.“, sagt Sylvie.

Es hatte auch nichts mit Rechtsangelegenheiten zu tun.

„Irgendwann war ich zu Hause in der Küche und hatte das starke Gefühl, dass ich eine Klage einleiten muss.“

Jasper fragte, ob das der sprichwörtliche Strohhalm für ihren Moment war.

"Ja, aber eigentlich kam in einem ruhigen Moment das Gefühl so stark in mir hoch: Ich beginne einen Prozess."

„Meine erste Reaktion war: Ja, das werde ich wirklich nicht tun. Also Angst und Widerstand gegen meine eigenen Gefühle. Ich gegen die Regierung?“

Sylvie saß eine Woche mit diesem Gefühl da und sprach auch mit anderen Leuten darüber. "Muss ich das wirklich tun?"

Aber nachdem sie eine Woche lang ihren eigenen Widerstand beiseite gelegt hatte, ließ Sylvie ihr Herz sprechen und kam zu dem Schluss: "Ja, ich muss das tun." und Sylvie machte sich an die Arbeit.

Sie drückt auch ihre Überraschung aus, dass niemand etwas tut. „Warum gibt es nur 3 Männer, die das wirklich aushalten? Bin ich wirklich einer von diesen dreien? Aber ich bin ein Kämpfer."

Suchen Sie einen Anwalt. Schwieriger als gedacht

Jasper fragt, wie der Prozess für Sylvie genau gelaufen ist, weil er sich allzu oft fragt, wo all diese Anwälte das angehen sollen:

„Wählst du nur einen aus oder hat es anders funktioniert?“, fragt Jasper.

Sylvie sagt dazu: „Nein, das war ziemlich schwierig. Ich habe ungefähr 3 Wochen nach einem Anwalt gesucht. Ich habe mehr als 25 Anwaltskanzleien angerufen.“

„Für die meisten war es ein zu langes Projekt. Sie alle hatten tatsächlich eine Ausrede.“

Kein Anwalt in ihrem Umfeld war bereit, ihr zu helfen und schließlich fand sie in Amsterdam einen Anwalt, der bereit war, Sylvie zu helfen.

Ihr Anwalt ist Herr Fellinger von Fruytier Rechtsanwälte im Bereich Wirtschaft. Er und sein Anwaltskollege nehmen diesen großen Fall in Angriff.

Eine Sache, die Geld kostet. Viel Geld.

Die Anwälte sagen, dass sie hinter dem Fall stehen und auch ihre Erfahrungen mit den lächerlichen Mundkappen erzählt haben und dass sie merken, dass hier etwas nicht stimmt.

Rechtsanwalt Fellinger sagte zu Sylvie: „Zuerst habe ich auch eine Mundkappe aufgesetzt, aber jetzt weiß ich, welche Vorschriften dahinterstecken. Das ist einfach nicht richtig."

Crowdfunding

Jasper fragt Sylvie: "Aber du bezahlst das alles?"

„Das stimmt ja. Und das Crowdfunding. Alleine kann ich mir das nicht leisten.“

Sylvie ist ein Crowdfunding begann ihren Prozess im Januar. Wer sie unterstützen möchte, kann an die Crowdfunding-Plattform GoFundMe spenden.
https://www.gofundme.com/f/rechtszaak-tegen-de-mondkapjes

Es ist fantastisch zu sehen, dass bereits fast 28.000 Euro gespendet wurden. Kleine Spenden, große Spenden. Mehr als 1.600 Menschen unterstützen Sylvie bei ihrer Klage. Besonders, weil jeder weiß, dass der Koffer auch verloren gehen kann.

„Ich bekomme so viele nette Kommentare und die Leute freuen sich, dass jemand aufsteht, der das macht.“

Die erste Strecke kostet 20.000 Euro ohne Mehrwertsteuer. "Ich kann jetzt den Prozess, der am Donnerstag (morgen) beginnt, vollständig bezahlen."

Ziel des Crowdfundings ist es, 38.000 Euro zu sammeln, um den Higher Appeal bezahlen zu können.

"Wir werden nicht aufhören und gehen bis zum Äußersten."

Viele Informationen finden Sie auf der Website der Sylvie-Stiftung.
https://bewustnederland.nu/

Auf der Titelseite steht:

Im Januar 2021 haben wir ein Crowdfunding für eine Klage gegen die Mundkappen gestartet! Dafür haben wir einen Anwalt engagiert, Mr. Herr J. Fellinger van Fruytier Rechtsanwälte im Bereich Wirtschaft.

Wissenschaftliche Studien unter anderem der TU Delft und in Deutschland zeigen, dass Gesichtsmasken nicht wirken. Es trägt somit zu einem falschen Sicherheitsgefühl bei. Es heißt auch vom Ministerium, dass sie zur Verhaltensbeeinflussung getragen werden und selbst dafür gibt es keine wissenschaftlichen Beweise."

Über den untenstehenden Link finden Sie viele Informationen zu den Gefahren und Nachteilen des Tragens von Mundschutzkappen.
https://bewustnederland.nu/rechtzaak-tegen-mondkapjes/

Inzwischen gibt es so viele Forschungen und Studien, dass niemand mehr bestreiten kann, dass Mundschutz einen Schutz bietet, gesundheitsschädlich ist und den Menschen auch psychisch verändert. Und doch tragen die Leute sie.

Verhaltensbeeinflussung

Minister van Ark und andere Politiker (eigentlich Implementierer) argumentieren, dass Gesichtsmasken keine medizinischen Gründe haben, sondern dazu dienen, das Verhalten zu beeinflussen. Als würden sie Hunde ausbilden.

Sylvie sagt zur Verhaltensbeeinflussung:

„Es wird wörtlich gesagt, dass es dafür verwendet wird. Auf der Website meiner Stiftung gibt es auch ein Dokument zu RIVM.“

„Dieses Dokument enthält 3 Schlussfolgerungen, dass es keine wissenschaftlichen Belege dafür gibt, dass es das Verhalten beeinflusst. Aber wir machen es einfach. Warum? Keine Ahnung."

Sylvie: „Wir könnten genauso gut einen roten Schal oder ein Partytier anziehen. Aber blockieren Sie nicht die Stimme von jemandem. Weil es symbolisch ist. Halt jemanden die Klappe.“

Jaspis: "Halte den Mund, halt den Rand, Halt die Klappe. Keine Mimik mehr. Schlecht zu verstehen. Keine Mimik mehr. Alles, was Sie sehen, sind diese Big Caps über diesen Caps.“

Interessant zu hören ist, dass Jasper offensichtlich versucht hat zu untersuchen, was genau während des Prozesses argumentiert wird, welche Gesetzesartikel zitiert werden. "Aber die Leute wollen nicht viel dazu sagen, weil es ein Überraschungsangriff auf die Regierung ist, ich verstehe." sagte Jaspis.

Sylvie: "Ich werde nicht wirklich viel dazu sagen."

Jaspis: „Und vernünftig. Du lässt dich nicht den Käse vom Brot essen."

Sylvie: „Du kannst dir den Livestream am Donnerstag (morgen) ansehen!“

Die Klage kann am Donnerstag, 10. Juni, um 10:00 Uhr über den Livestream auf Facebook verfolgt werden.
https://www.facebook.com/Bewust-Nederland-105937291390493/

Laut Sylvie hat Virus Truth einige Probleme mit dem Livestream.

Jasper sagt dazu: „Ich denke, das ist das Coole. Aus meiner Sicht wird Frau (Sylvie) unterschätzt. Die Tatsache, dass es einen Weg gibt. Die Tatsache, dass man nach vorne schauen kann und nicht aufgibt, wo und wo andere aufhören, ist bezeichnend für die neue Revolution und den gesunden Menschenverstand.“

„Ja, ich fühle mich wie ein Kämpfer für eine neue Welt, in der wir in Liebe und Wahrheit leben können, in der alles transparent ist.“

Im Gespräch geht es auch um Lichtarbeiter, Energie und wie alles zusammenhängt.

Sylvie sagt, dass dies von einer tiefen inneren Stärke herrührt.

„Es kommt von Herzen, eine bessere Erde zu schaffen und eine neue Welt zu erschaffen. Und dieses Gefühl ist sehr stark.“

Das Thema kommt während des Gesprächs mehrmals auf und sie hat auch ein Buch darüber geschrieben.
https://www.bruna.nl/boeken/de-sleutel-tot-zelfliefde-9789463897860

Wappies

Jasper selbst besucht die Demonstrationen regelmäßig und das Tolle ist, dass, egal wie die Medien vorgeben wollen, dass dies etwas ganz Richtiges ist, alle möglichen Leute zusammenkommen. Von Hippies bis Chorbälle. Von LGBT-Menschen bis hin zu sehr konservativen Menschen. Es ist ein Zeichen dafür, dass all diese Menschen erkennen, dass wir einen gemeinsamen Feind haben und uns nicht bekämpfen sollten.

„Zum Glück kenne ich mittlerweile auch eine Reihe von Anwälten und Ärzten, die Wappies sein."

Ein Ehrenabzeichen, so Jasper.

„Absolut, ich bin stolz darauf, ein Wappie bin. Ich bin ein kritischer Mensch und wenn mich die Leute so nennen wollen, tun sie es mehr.“

„Offen sein, aber kritisch sein ist meine Devise!“

Sylvie schließt mit:

„Ich hoffe, dass alle meine Botschaften so oft wie möglich teilen. Das ist für mich jetzt das Wichtigste. Und dass die Leute uns unterstützen. Es ist nicht etwas, was ich alleine tue, obwohl es so aussieht. Aber ich kann das nicht alleine schaffen.“

Fantastische Sylvie und viel Glück morgen!

Hier nochmal alle Links:

Direkt spenden:
https://www.gofundme.com/f/rechtszaak-tegen-de-mondkapjes

Website und spenden Sie an die Stiftung BewustNederland.nu
https://bewustnederland.nu/

Morgen 10 ist der Livestream hier ab 2021:10 Uhr zu sehen:
https://streams.nfgd.nl/stichting-bewust-nederland-tegen-de-staat-inzake-mondkapjesverplichting

https://www.facebook.com/Bewust-Nederland-105937291390493/

De Amersfoortse Courant über die Klage (die Medien halten den Mund)
https://www.destadamersfoort.nl/deeljenieuws/lokaal/667965/stichting-bewust-nederland-uit-amersfoort-stapt-naar-de-rechter-

Die Anwaltskanzlei, die Sylvies Stiftung gegen dieses kriminelle Verhaltensexperiment bekämpft.
https://www.flib.nl/

Das Buch „Der Schlüssel zur Selbstliebe“ von Sylvia
https://www.bruna.nl/boeken/de-sleutel-tot-zelfliefde-9789463897860

Facebook Seite:
https://www.facebook.com/Bewust-Nederland-105937291390493/

Morgen früh 10:00!

https://streams.nfgd.nl/stichting-bewust-nederland-tegen-de-staat-inzake-mondkapjesverplichting

Wir wünschen Sylvie und den Niederlanden VIEL GLÜCK!

Siehe auch:

Zum Glück stehen immer mehr Menschen auf.

In der vorherigen Folge sprach Jasper mit Richard van Beem der erfolgreich seine Geldstrafe für das Fehlen einer Gesichtsmaske zurückgefordert hat und alles in seiner Macht Stehende tun wird, um nicht zuzulassen, dass Aboutaleb unsere Grundrechte verletzt.

Staatsanwalt entlässt Mundmaske Geldstrafe nach Verteidigung

 

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
4 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
4
0
Wie reagieren Sie darauf?x