Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Halte uns in der Luft, um für die Freiheit zu kämpfen

Van Haga: "Corona-Pass nicht erzwingen!"

Teile unsere Artikel und breche die Zensur
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Der Termin rückt näher. Der 25. September wird der „Tag der Teilung“ kommen. Mit anderen Worten, der Tag, an dem Sie einen Corona-Pass für ein Restaurant oder Café haben müssen.

Es ist noch nicht offiziell, aber es scheint, dass ein Corona-Pass vorgezeigt werden muss. Dies geschieht auch bei Fußballspielen. Nun wird der QR-Code auf Gastronomiebetriebe, Theater und Kinos ausgeweitet. Dann werden wohl Schwimmbäder, Vergnügungsparks, Fitnessstudios und andere Einrichtungen folgen.

Wybren van Haga appelliert an die Bürgermeister im ganzen Land. "Corona-Pass nicht pflegen!", sagt der BVNL-Vorarbeiter.

Auch andere Parteien sind gegen einen Corona-Pass. Denk, BoerBurgerBeweging, PVV, FvD, Partei für die Tiere, SGP und JA21 sind Gegner einer "QR-Gesellschaft".

Gesundheitsminister Hugo de Jonge weist darauf hin, dass eine Gesellschaft ohne Eintrittskarte wegen der "hohen Infektionsrate" schlicht nicht möglich sei. Von Zwang kann nach de Jonge keine Rede sein. "Man muss sich nicht impfen lassen, wenn man nicht ins Kino, Restaurant oder Café gehen will", sagt der 43-jährige Vize-Premierminister.

Van Haga komt met nieuwe partij en maakt naam bekend | Hart van Nederland


Teile unsere Artikel und breche die Zensur
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
32 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
32
0
Wie reagieren Sie darauf?x