Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Wahrheitssucher Fred Teunissen zu Gast bei Radio Glacier

Fred Teunissen ist Gründer der beliebten Website TransitieWeb und kam zu Radio Glacier, um über die Akasha-Chroniken, 5G, Dezentralisierung, das kürzlich erschienene Buch 'The Truth Is Out There' zu sprechen, zu dem er zusammen mit 17 anderen Wahrheitssuchenden beigetragen hat Spezialität: Chemtrails.

Fred untersucht die mysteriösen Flugzeugstreifen am Himmel. Eines der Ziele beim Sprühen von Chemikalien in die Atmosphäre sei es, die Konzentration von Aluminium zu erhöhen: „Nano-Aluminium ist ein Stoff, der die Atmosphäre elektrisch leitfähiger macht. Mit Radar- und HAARP-Installationen können Sie die Ionosphäre beeinflussen und das ist bei einer elektrisch stärker geladenen Atmosphäre viel einfacher.“

Von den Chemtrails wendet sich das Gespräch einem spirituelleren Thema zu: den Akasha-Chroniken; Einstellen Ihrer Frequenz auf die Universalbibliothek, wo Sie um Rat fragen können. Fred: 'Ich nenne es kosmische Erinnerung. Es ist nichts Schwebendes. Aber Sie müssen es für das verwenden, wofür es ist, nämlich für Verständnisfragen. Zum Beispiel: Welche Aspekte meiner Persönlichkeit sollte ich priorisieren? Das ist eine Frage des Verständnisses. Und du bekommst immer etwas zurück, das dich wundert.'

Derzeit verfasst er ein Buch über zehn Jahre TransitieWeb mit fast 200 Artikeln mehrerer Autoren. Fred: 'Es geht hauptsächlich darum, ein Archiv zu haben. So viel verdunstet online, daher ist ein Buch eine fantastische Form, um zu verhindern, dass auch TransitieWeb verdunstet.'

Bücher:


Himmel unter Feuer (Fred Teunissen)


Die Wahrheit ist da draußen (Jaron Harambam und Marije Kuiper)

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
1 Reaktion
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
1
0
Wie reagieren Sie darauf?x