CommonSenseTV Werden Sie real!

Unterstützen Sie die echten Neuigkeiten!

Unser Facebook, Twitter und Telegramm

Ein weiteres stechendes Weihnachtsfest - Demonstration gegen die Einwanderung

Es lebe die Vielfalt! Flüchtlinge willkommen! Und wer die Weisheit hinter der Masseneinwanderung nicht erkennt oder kritisiert, ist ein Rassist.

Und was passiert massenhaft, wenn Sie an diesem edlen Märchen teilnehmen? Das! Täglich, immer und überall!

Und diesmal erleben es die Islamisten selbst während des jährlichen Geschenks Menschen, die Hilfe brauchen.

Am Heiligabend organisierte die evangelisch-lutherische Gemeinde Aue (Sachsen) den jährlichen Heiligabend im Rahmen von:

"Zu Weihnachten muss niemand alleine sein!"

Während dieses Abends werden Leute, die es brauchen, in das Pfarrhaus gelassen. Es waren rund 100 verschiedene Nationalitäten anwesend.

Ein 53-jähriger Syrer war nicht glücklich. Er war mit seinem kostenlosen Geschenk nicht zufrieden und eine Diskussion begann. Der Syrer wurde so laut, dass er freundlich gebeten wurde, das Gebiet zu verlassen. (Quelle)

Der Syrer ging weg, kehrte aber kurze Zeit später zurück. Diesmal mit 7 Arabern.

Während diese 7-köpfige Gruppe einen Iraner verprügelte, traf ein deutscher Angestellter des Abends, der 51-Jährige, ein Mike Wdazwischen. Sofort war ein Messer in seinem Bauch gerammt (Es wird von Umstehenden beschrieben.)

Der Mann musste sich sofort einer Notoperation unterziehen und ob er überleben wird, ist noch nicht bekannt.

Der Syrer wird als Hauptverdächtiger festgenommen, aber der Rest der Verdächtigen ist immer noch auf der Flucht. (Quelle)

Nach Angaben des Ministers gibt es jedes Jahr Meinungsverschiedenheiten über die Geschenke. Leider nur unter Ausländern. (Quelle)

Infolge dieses Messerstichs wurde ein großer Samstag Demonstration gegen Einwanderer berücksichtigt. Geräumig 2.000 Menschen aus Aue ging auf die Straße. Das ist eine Menge, wenn Sie wissen, dass diese linke Stadt gerecht ist 17.000 Bevölkerung zählt. (Quelle)

Stefan Hartung von der rechten politischen Partei NPD organisierte die Demonstration unter dem Namen:
"Rette unser Heimatland vor ausländischer Infiltration und ihren Folgen."

0 0 Abstimmung
Artikelrezension
Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
1 Reaktion
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
Dutch NL English EN French FR German DE Spanish ES
1
0
Wie reagieren Sie darauf?x
Zurück nach oben