CommonSenseTV Werden Sie real!

Unterstützen Sie die echten Neuigkeiten!

Unser Facebook, Twitter und Telegramm

NOS: Wir können Sie irreführen, aber Sie dürfen nichts dazu sagen!

Wir brauchen Baudet wirklich nicht, um zu sehen, dass NOS gefälscht ist

Hin und wieder sehen wir immer noch wunderbares Fernsehen, weil sie dort mit den Medien ihre beste Seite gezeigt haben.

Heute war Thierry Baudet vom Forum für Demokratie Gastmoderator einer Sendung von Goedemorgen Nederland. Das führte zu einem schönen Fernseher.

Am Ende kündigte Thierry Baudet den NOS Journaal an und dann können Sie darauf warten:

Video
Und jetzt die Fakenews der NOS 🙂

"Aber jetzt zuerst das Fake News Journal mit Mark Visser." 

Köstlich, oder? Die Medien trollen über etwas, das die Hälfte der Niederlande schon lange gesehen hat. Etwas, über das man als normaler Mensch lachen kann.

Es relativiert die Wut gegenüber den Medien ein wenig, aber die Medien wollen sie so drehen, dass Baudet damit etwas provoziert. Es ist so vorhersehbar.

Aber wir erkennen, was diese Medienleute uns angetan haben und wie sie unser Leben ernsthaft geschädigt haben, indem sie nicht auf die Menschen gehört und andere Stimmen offen zensiert haben.

Heute hat Baudet dank Media Trolling erneut gezeigt, wie unglaublich scheinheilig und selbstsüchtig diese Menschen sind und wie wichtig sie sich selbst gegenüber fühlen. Es scheint, als ob sie sich wirklich glauben, dass sie eine verlässliche Informationsquelle sind und von jedem gesehen werden.

Sie beißen. Füße stampfen. Die NOS war sogar wütend, weil WNL Baudet als Moderator fungieren ließ. Sie müssen überprüfen ... Etwas, das dem NOS nicht gefällt, wird möglicherweise nicht auf dem Bildschirm angezeigt.

Die Tatsache, dass diese Medien, die wirklich alles umdrehen, hier behandelt werden, trägt nur zur Sicherheit unseres Landes bei. Die Mainstream-Medien sind zu lebensbedrohlichen Instrumenten der Behörden geworden und haben den Bürgern den Rücken gekehrt. Sie führen uns auch in die verrückte Build Back Better New Normal.

Jedes positive Geräusch in dieser Krise wird unterdrückt. Wir mussten und würden in Angst bleiben. Wer würde überhaupt daran denken, lebende grippeähnliche Todesfälle pro Tag zu zählen? Tag ein Tag aus? Dann bist du eine große Gefahr für die Gesellschaft, oder? Was ist, wenn wir das mit der Grippe machen? Oder mit Krebs? Sie schaffen populäre Depressionen.

Der NOS antwortet:

"Gerade in einer Zeit, in der Fakten und Meinungen zunehmend miteinander verflochten sind, sollten Sie als öffentlich-rechtlicher Sender keine Verwirrung stiften und sich über Ihre Rolle in unserer Gesellschaft klar sein." 

Das NOS fährt fort:

"Die Tatsache, dass wir auch in einer Zeit leben, in der NOS-Reporter von Menschen, die uns beschuldigen, falsche Nachrichten gemacht zu haben, aggressiv behandelt werden, macht diesen Vorfall für uns besonders bitter. “ (Quelle)

So kennen wir NOS. Keine einzige Selbstreflexion, sondern ein großer Rekord für ihre Köpfe.

Würde es ihnen wirklich nie in den Sinn kommen, dass es ihre Schuld sein könnte, dass die Leute so wütend und aggressiv gegenüber ihren „Journalisten“ sind? Würden sie das wirklich nicht für sich selbst realisieren?

Wenn ich eines Abends die NOS sehe, bin ich auch voller „aggressiver“ Gefühle gegenüber der NOS. Dafür brauche ich Thierry Baudet nicht. Dafür brauche ich die NOS, die nachweislich versucht, mir Unsinn zu verkaufen und eine bestimmte Meinung durchzusetzen. Sie wecken diese Aggression bei wachen Menschen.

Und ja, es gibt Leute, die diese Aggression in die Tat umsetzen. Das kann missbilligt werden, aber wenn diese Leute ehrlich zu sich selbst sind, wissen sie, dass sie selbst der Schuldige sind. Und wenn etwas darüber gesagt wird, soll es die Leute vor den Medien warnen. Zu sehen, wer hier wirklich gefährlich ist.

Oder haben wir vergessen, wer das Klima geschaffen hat, das Pim Fortuyn getötet hat? Diejenigen, die diese Zeit erlebt haben, werden mit schmerzhaften Gefühlen auf diese Zeit zurückblicken. Und sie machen es einfach wieder. Diesmal in Baudet. Oder aus Haga. Oder jeder, der nicht im Schritt ist.

Maaike Timmerman von WNL mochte es und konnte auch darüber lachen, ließ sich aber tippen und stellte sich als Frau ohne Rückgrat heraus. Dies kam aus ihrem Mund:

„Journalisten werden bedroht, Menschen von der NOS können mit ihrem Logo nicht mehr überall hingehen. Sie werden angegriffen “.

Baudet antwortete:

"Wenn ich denke, dass NOS und NPO voreingenommen sind und immer die gleichen Rahmen und Geschichten erzählen, kann das in keiner Weise erklärt werden."

Die NOS sollten froh sein, dass Donald Trump keine Ambitionen hat, Premierminister der Niederlande zu werden.

Kultur abbrechen:

Guten Morgen Niederlande unmittelbar nachdem Baudets Aussage erklärt hatte, dass er sich von seinen Aussagen distanzieren würde, laut Punkt nämlich.

Eelco Bosch von Rosenthal hat getwittert:

Das bekommen Sie davon. Die Wahrheit wird plötzlich unangekündigt gesagt.

Bert Huisjes, Direktor und Chefredakteur von WNL:

„Baudet hat das kopiert, ja. Er würde nicht das letzte Wort haben, er nutzte nur seine Chance. So etwas kann passieren, es ist Live-TV. Es ist nervig. Dies war eine beleidigende Bemerkung, auf die der Moderator der Nachrichten in seinem Bulletin nicht eingehen konnte. “

"Es hörte nicht mit diesem einen Kommentar auf.", betont der Director-Chief Editor von WNL. „Wir sind sofort nach den Nachrichten darauf zurückgekommen. Unser Moderator sagte, dass wir uns "heftig von dem Begriff" gefälschte Nachrichten "distanzieren, und es entstand eine feste Diskussion darüber, ob Baudet mit solchen Bemerkungen zu einer Bedrohung für Journalisten beiträgt - "wir sind auch darüber besorgt."

Und der sehr dümmste Kommentar:

 „Wir haben einen Auszug aus der Show auf unserer Website veröffentlicht, in dem unser Moderator auf Baudet losgeht. Ich kann nichts anderes machen. Dem NOS steht es frei, große Wörter zu verwenden - ich hatte auch viele verärgerte Apps aus diesen Kreisen -, aber ich finde es vermessen, dass sie nicht auf den Kontext achten: den Rest unserer Sendung. Dies neigt dazu Kultur abbrechen"

Eine Abbruchkultur. Aus Amerika geerbt. Genau das schaffen die Medien und die Demokraten in Amerika gerade: Eine Abbruchkultur. Eine Kultur, in der jeder, der hinter Donaldc Trump steht, „gereinigt“ werden muss und ansonsten, wenn es an den Dems liegt, Rechte weggenommen werden. Konservative Medien, Menschen mit gesundem Menschenverstand und Menschen, die die Wahrheit auf dem Tisch haben wollen, werden zum Schweigen gebracht.

Und dieser Druide Bert Huisjes wird uns sagen, was eine Abbruchkultur ist?

Die Medien sind gefährlich und wir werden nie vergessen, was sie uns angetan haben.

4.9 19 Abstimmung
Artikelrezension
Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
8 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
Dutch NL English EN French FR German DE Spanish ES
8
0
Wie reagieren Sie darauf?x
Zurück nach oben
Bild ausblenden