Mit freundlichen Grüßen Unabhängige Nachrichten & Meinungen

Setzen Sie hoch und geben Sie den Leuten eine leere Wursthülle

Verbreite die Freiheit!

Viele Sofortmaßnahmen wurden unter anderem auf der Grundlage fragwürdiger Ratschläge von selbsternannten Experten von RIVM und WHO ergriffen. 


Da diese Notstandsverordnungen nicht legal waren, erarbeitete das Kabinett ein einjähriges Notstandsgesetz mit der Möglichkeit, es zu verlängern.

Ausgangspunkt war die 1,5-Meter-Regel, die Begrenzung der Gruppengröße von Personen, die keinem Haushalt angehören, die Möglichkeit, dass Polizei und Boas bei Bedarf gewaltsam in Häuser eindringen, und die angebliche Verpflichtung, eine Corona-App zu installieren.

Demonstrationen sind nur dann sinnvoll, wenn es um Elemente geht, die (teilweise) umgekehrt werden können. Aber absolut nicht, wenn es um entscheidende Maßnahmen geht. Und schon gar nicht, wenn es die Macht der Parteieliten beeinträchtigt.

Proteste waren weit verbreitet, angefangen am Dam-Platz, wo alles friedlich verlief und wo (leider für die Experten ???) kein Covid-19-Ausbruch folgte.

Danach führte eine unverhältnismäßige Machtdemonstration dazu, dass düstere Situationen mit spontanen oder organisierten Randalierern und Hooligans friedliche Protestkundgebungen eskalierten.

In den sozialen Medien tauchten Meinungen vom Bildschirm auf und zeigten eine klare Zweiteilung. Hier und da tauchten Annahmen auf, dass dies genau die Absicht der Herrscher oder einer Reihe von Parteieliten war.

Das Kabinett unternahm große Anstrengungen. Vielleicht unter dem Druck vieler sehr unzufriedener Wähler wurde dem Wein etwas Wasser zugesetzt. Nur nicht zu viel, damit der Rahmen bleibt: Aus einem Jahr wurden zwei Monate, aber auch hier die Möglichkeit, dies als Diktat zu verlängern und zu verlängern und zu verlängern.

Die Anzahl der Versammlungen wird leicht erhöht und das Überfallen hinter der Haustür wird eliminiert. Aber die 1,5 Meter bleiben trotz vieler Beweise, dass dies eine Unsinnsregel ist, insbesondere im Freien und in gut belüfteten Bereichen.

Indem Den Haag etwas zugibt, hofft er, dass die Kälte aus der Luft kommt, während die gewünschte Beute nun eingetroffen ist. Die Menschen - zufrieden mit einer leeren Wurstschale - werden bald wieder VVD, CDA, D66 oder CU wählen können, zumal Rutte und De Jonge in TV-Reden als Staatswächter der Menschen auftraten.

Denn in mehr als einem halben Jahr können wir wieder eine dumme Runde Rot färben, um der Elite von Den Haag weitere 4 Jahre Freispiel zu bieten. Immerhin wurde dieses Notstandsgesetz durch seine x-te Erweiterung erweitert.

Nachdem wir uns eingeschlafen haben, ist es nicht ausgeschlossen, dass das Gesetz nach den Wahlen weiterhin erfüllt wird. Dies könnte obligatorische Impfungen, die Bewaffnung von Boas und die willkürliche Festnahme mutmaßlich verwirrter Personen umfassen.

Der Anruf aus Den Haag, dass er einer zivilrechtlichen Verpflichtung verdächtigt wird? Die Meldung von Verstößen (beliebt: Verrat an Angehörigen!) kann sich auf selbsternannte verwirrte Personen und Personen beziehen, die sich nicht an 1,5 Meter halten oder sich mit zu vielen Personen treffen

Die Maßnahmen, die jetzt von den ursprünglichen Notfallbestimmungen abgeschafft oder verwässert wurden, bleiben natürlich im Regal, so dass sie bei der geringsten Berührung wieder hinzugefügt werden können.

Die Wurst bleibt in Den Haag, das leere Blatt wird unter den Wählern verteilt.

Mit freundlichen Grüßen,
Rients Hofstraße

 Wer ist Rients Hofstra?

„Ich wurde 1949 in Joure Friesland geboren. Ich habe die PA (derzeit PABO) in Heerenveen durchlaufen und dann ungefähr 30 Jahre als Lehrer in den oberen Jahren einer Grundschule verbracht. Ich war nie Mitglied einer politischen Partei, aber ich stimme immer ab. Deshalb haben Sie jedes Recht zu sprechen. Ich war oft frustriert von politischen Intrigen, parteipolitischen Interessen und denen von Karrierepolitikern. “

Lesen Sie mehr über Rients:
https://rientshofstra.nl/

 

Rients war zu Gast im Café Weltschmerz

In dieser Folge sprach Rients Hofstra Anfang Januar 2020 mit Sven Hullemans: „Auf dem Weg zu einer alternativen Politik“. 

https://www.youtube.com/watch?v=JXe_N87BAbg

Darüber sprach er auch mit Rico Brouwer im Café Weltschmerz

https://www.youtube.com/watch?v=JetO0N3jQzM&t=1s


Verbreite die Freiheit!

Teile diesen Artikel!

Abonnieren
Abonnieren Sie
Gast
Kann Ihr richtiger Name oder ein Pseudonym sein
Nicht benötigt
24 Kommentare
älteste
neueste am meisten gestimmt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
CommonSenseTV
nl Dutch
X
24
0
Wie reagieren Sie darauf?x